News

Fünf Heimsiege für das Bludenzer BMX-Sparkassenteam beim Weekend

Über 200 BMX-Sportlerinnen aus 5 Nationen beteiligten sich bei besten Bahn- und Wetterverhältnissen am 6. Lauf zur Deutschschweizer Meisterschaft auf der äußerst selektiven BMX-Piste in Bludenz. Mit fünf Siegen konnte die heimische Mannschaft den Erwartungen voll und ganz entsprechen. Jeremy Graller (Anfänger I), Leo Hugl (Cruiser -13), Andre Dutczak (Cruiser 14+), Laura Fercher (Boys 5/7) und Bjarne Schedler (Boys 14/15) sicherten sich in überzeugender Manier die Klassensiege. Ausgezeichnet in Szene setzten sich weiters  Frederick Ender (2., Men 16+) und Andre Dutczak (3., Men 16+) sowie Fabio Engstler (3., Cruiser -13) und Alfred Hugl (3., Men 25+). Raphael Nachbaur (7., Boys 10/11), Adrian Dovjak (8., Boys 12/13) und Noah Muther (8., Men 16+) erreichten ebenfalls das A-Finale.

Frederick Ender (2.), Tim Weiersmüller (1.), Andre Dutczak (3.) mit STR Christoph Thoma
Frederick Ender (2.), Tim Weiersmüller (1.), Andre Dutczak (3.) mit STR Christoph Thoma

Weitere Ergebnisse: 9. Luca Fercher (B 10/11), 11. Mario Jantsch (B 5/7), 12. Hannah Muther (B 12/139; 13. Linus Hackhofer (B 5/7), 13. Valentin Muther (B 10/11), 14. Christian Jäger (M 25+), 14. Leo Hugl (B 12/13), 15. Fabian Caser (B 10/11), 18. Felix Mähr (B 12/13), 23. Hannah-Andrea Holdermann, 23. Annika Jäger (B 12/13), 29. Marian Wötzel (beide B 8/9), 32. Elias Pöder (B 10/11), 32. Fabio Engstler (B 12/13); Alle Ergebnisse

Spannende Rennen beim Arlberg Quellfrisch Open in Bludenz

114 BMX-Athletinnen und Athleten standen beim traditionellen "Arlberg Quellfrisch Open", das im Rahmen des BMX-Weekend durchgeführt wurde am Gate und kämpften in 5 Klassen um die Podestplätze. Liam Tomizioli (ITA), Max Kullman (SUI), Remo Hofer (SUI), Alina Beck (GER) und Yannick Bürkler (SUI) gewannen ihre Klassen eindrucksvoll. Aus heimischer Sicht setzten sich Hannah Muther (2.) und Frederick Ender (3.) am besten in Szene. Weitere Finalplätze schafften Jeremy Graller (4.), Mario Jantsch (7.), Raphael Nachbaur (5.), Valentin Muther (6.) und Annika Jäger (8.). Ergebnisse Open   Fotos

Hannah Muther, Alina Beck, Ann-Kathrin Ahrendt mit Vize-Bgm. Mario Leiter
Hannah Muther, Alina Beck, Ann-Kathrin Ahrendt mit Vize-Bgm. Mario Leiter
Timo Louwerse, Yannick Bürkler, Frederick Ender
Timo Louwerse, Yannick Bürkler, Frederick Ender

UCI World Championship: Sensationeller 9. Platz durch Alfred Hugl

Alfred Hugl mit Weltmeister Paul Luttrell (r., NZL)
Alfred Hugl mit Weltmeister Paul Luttrell (r., NZL)

Tag 1

Ausgezeichnet startete das Bludenzer BMX-Sparkassenteam in den Cruiserklassen in die BMX-Weltmeisterschaft in Zolder. Herausragend dabei Alfred Hugl (Cruiser 50+), der sich über die Vorläufe, das Achtel- u. Viertelfinale fürs Halbfinale qualifizierte, dort aber als 5.-platzierter knapp scheiterte und damit im Endklassement den hervorragenden 9. Platz belegte. Die Mannschaftskollegen Helmut Dutczak (Cruiser 50+), Frederick Ender und Andre Dutczak (beide Cruiser 17/24) überstanden ebenfalls die Vorläufe und zogen ins Achtelfinale ein. Während Helmut Ductzak und Frederick Ender ausschieden, erreichte Andre Dutczak das Viertelfinale, scheiterte dort aber an der übermächtigen Konkurrenz und schied ebenfalls aus dem Bewerb.

Tag 2

Am Mittwoch waren die nächsten Bludenzer im Einsatz: Während Luca Fercher die Vorläufe nicht überstand, schaffte Valentin Muther (beide Boys 10) den Einzug ins 16-Finale und Laura Fercher (Girls 8) jenen ins Halbfinale. Valentin Muther schied gegen die starke Konkurrenz aus, Laura Fercher musste ihre berechtigten Hoffnungen auf einen Finalplatz durch einen Sturz im Halbfinale, auf Platz 2 liegend, buchstäblich im Sand begraben, was blieb war ein Platz in den Top-16 der WM.

Tag 3

Am Donnerstag waren Felix Mähr (Boys 12), Adrian Dovjak (Boys 13), Bjarne Schedler (Boys 14) und Hannah Muther (Girls 14) im Einsatz. Bjarne Schedler und Hannah Muther überstanden die Vorläufe und stiegen ins 1/16- bzw. ins 1/8-Finale auf, für Felix Mähr sowie Adrian Dovjak kam das Aus bereits in den Vorläufen. Während Bjarne Schedler auch diese Runde überstand, scheiterte Hannah Muther im 1/8-Finale, wo dann auch für Bjarne Schedler die WM endete.

Tag 4

Am Freitag standen dann noch Noah Muther, Frederick Ender und Andre Ductzak (alle Men 17/24) am Gate. Alle drei mussten die übermächtige Konkurrenz zur Kenntnis nehmen und die WM nach drei Vorläufen beenden.

.

Bilder von der UCI BMX-Weltmeisterschaft in Zolder

Die Bludenzer Mannschaft
Die Bludenzer Mannschaft
Das Österreichische Team
Das Österreichische Team

BMX-Sparkassenteam zur Weltmeisterschaft

Mit einem 12-köpfigen Team reist das Bludenzer ÖAMTC BMX-Sparkassenteam zur BMX-Weltmeisterschaft, die vom 23. - 28.07.2019 in Zolder (BEL) stattfindet. Bludenz stellt somit das größte Kontingent innerhalb der österreichischen Mannschaft. Trotz teilweise ausgezeichneten Leistungen bei den vergangenen Europacupläufen zählen die heimischen BMXler nicht zu den Favoriten. Oberstes Ziel aller Athleten ist das Überstehen der Vorläufe, das Erreichen der Top-16 ist für den einen oder anderen Sportler bzw. Sportlerin realistisch. Wir wünschen unseren WM-StarterInnen eine verletzungsfreie und sportlich erfolgreiche Weltmeisterschaft. Infos über die WM    Zeitplan WM    Livestream WM

vorne v.l.: Valentin Muther, Felix Mähr, Luca u. Laura Fercher; hinten v.l.: Adrian Dovjak, Andre Dutczak, Hannah Muther, Helmut Dutczak, Alfred Hugl (auf dem Bild fehlen Bjarne Schedler, Noah Muther, Frederick Ender);

Vier Titel und insgesamt neun Medaillen bei den Österr. BMX-Meisterschaften

Trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle schlug sich das Bludenzer BMX-Sparkassenteam bei den Österreichischen BMX-Meisterschaften in Vösendorf (NÖ) ausgezeichnet. Luca Fercher (Boys 9/10), Hannah Muther (Girls 13/14), Bjarne Schedler (Boys 13/14) und Andre Dutczak (Cruiser -29) wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und holten sich die Österreichischen Meistertitel 2019. Valentin Muther (Boys 9/10) und Alfred Hugl (Cruiser 30+) sicherten sich jeweils die Vizemeistertitel, Fabian Caser (Boys 9/10), Raphael Nachbaur (Boys 11/12) und Annika Jäger sorgten zudem noch für drei Bronzemedaillen. Christian Jäger (Cruiser 30+), Felix Mähr (Boys 11/12), Adrian Dovjak (Boys 13/14) und Andre Dutczak (Men 17+) fuhren knapp am Podium vorbei und mussten mit guten aber undankbaren 4. Plätzen vorlieb nehmen.

Bjarne, Hannah, Luca, Andre holten ÖM-Gold
Bjarne, Hannah, Luca, Andre holten ÖM-Gold
ÖM-Medaillengewinner 2019
ÖM-Medaillengewinner 2019

Weitere Platzierungen: 5. Dutczak Helmut (Cruiser 30+), 5. Fercher Laura, 8. Holdermann Hannah (beide Boys -8), 6. Lerch Felix, 9. Pöder Elias (beide Boys 9/10), 7. Engstler Fabio (Boys 11/12), 7. Muther Noah (Men 17+);

Ergebnisse ÖM 2019    Medaillenspiegel ÖM   Video ÖM

GOLD SILBER BRONZE
DUTCZAK Andre (Cruiser -29) MUTHER Valentin (Boys 9/10)  CASER Fabian (Boys 9/10)
FERCHER Luca (Boys 9/10) HUGL Alfred (Cruiser 30+) NACHBAUR Raphael (Boys 11/12) 
MUTHER Hannah (Girls 13/14)   JÄGER Annika (Girls 13/14
SCHEDLER Bjarne (Boys 13/14)    
MEDAILLENSPIEGEL GOLD SILBER BRONZE GESAMT
ÖAMTC BMX-Club Sparkasse Bludenz  2 3 9
ARBÖ Radsport Vösendorf 3 4 3 10
Formworks BMX Racing Team 1 0 0 1
BMX San Vicente 1 0 0 1
ASKÖ RSC BMX Veitsch 0 4 1 5
Team-Sport-Mühlen 0 0 1 1

BMX-School ausgebucht!

Die Bludenzer BMX-School erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Der Herbstkurs, der am Mittwoch, dem 4. September 2019 mit der ersten Trainingseinheit startet ist bereits ausgebucht. Künftige Nennungen können nur mehr auf die Warteliste gesetzt werden. BMX-School

Viermal Podium bei der DSM in Weinfelden

Fabio Engstler
Fabio Engstler

Neben Andre Dutczak, der beim 5. Lauf zur Deutschschweizer Meisterschaft in Weinfelden die Klasse Cruiser 14+ für sich entschied, schafften zudem noch Laura Fercher (2., Boys 5/7) und Bjarne Schedler (2., Boys 14/15) einen Podiumsplatz, sowie erstmals Fabio Engstler, der sich den Einstieg in die Cruiserklasse gleich mit einem 2. Platz belohnte. Weitere Finalplätze sicherten sich Alfred Hugl, Luca Fercher, Christian Jäger und Hannah Muther. Alle Ergebnisse

BMX-Vereinscup: Runde 3 an Bjarne Schedler

Bjarne Schedler sicherte sich den 3. Lauf zum BMX-Vereinscup in Bludenz und übernahm damit auch die Führung in der Gesamtwertung. Auf den Plätzen folgten Andre Dutczak, Noah Muther, Alfred Hugl, Felix Mähr, Lina Frener, Luca Fercher und Raphael Nachbaur. Das B-Finale entschied Hannah Muther für sich, das C-Finale gewann Adrian Dovjak, das D-Finale Christian Jäger und das E-Finale Elias Pöder. Ergebnisse/Zwischenwertung

In der Gesamtwertung liegt nach drei Runden Bjarne Schedler (117) vor Andre Dutczak (109) und Noah Muther (103) in Führung. Weiters in den Top-8 sind Felix Mähr (102), Luca Fercher (96), Alfred Hugl (95), Lina Frener (89) und Valentin Muther (82). Als bester Amateur liegt Jeremy Graller derzeit auf dem 15. Platz.

Aussichtsreich im Rennen .....

..... um einen Spitzenplatz bei den Deutschschweizer BMX-Meisterschaften liegen nach vier von insgesamt neun Läufen Hannah Muther (1., Girls 13/14), Bjarne Schedler (1., Boys 14/15), Andre Dutczak (2., Cruiser 14+), Alfred Hugl (2., Men 25+), Laura Fercher (2., Girls 7/8), Frederick Ender (3., Cruiser 14+), Mario Jantsch (3., Boys 5/7), Annika Jäger (3., Girls 13/14) und Frederick Ender (3., Men 16+).

Weitere Top-8 Ergebnisse: 4. Hannah Holdermann (Girls 9/10), 4. Lina Frener (Girls 11/12), 4. Adrian Dovjak (Boys 12/13), 4. Ivo Mähr/Felix Mähr (Seitenwagen), 5. Leo Hugl (Cruiser -13), 5. Valentin Muther, 6. Fabian Caser (beide Boys 10/11). Zwischenrangliste

BMX-Sparkassenteam Bludenz bei der DSM erfolgreich
BMX-Sparkassenteam Bludenz bei der DSM erfolgreich

Drei Klassensiege bei der DSM in Ticino

r. i. Bild Adrian Dovjak
r. i. Bild Adrian Dovjak

Laura Fercher (Boys 5/7), Bjarne Schedler (Boys 14/15) und Ivo Mähr/Felix Mähr (Sidecar) sicherten sich beim 4. Lauf zur Deutschschweizer Meisterschaft in Ticino die Siege in ihren Kategorien. Ihre derzeit gute Form bewiesen auch Hannah Muther (Boys 12/13) und Alfred Hugl (Men 25+) mit einem 2. bzw. 3. Rang. Luca Fercher (Boys 10/11) fuhr knapp am Podest vorbei und belegte den guten 4. Platz. Auch Christian Jäger (Men 25+) sowie Adrian Dovjak (Boys 12/13) platzierten sich mit jeweils einem 5. Rang im Spitzenfeld. Immer besser in Fahrt kommt "Youngster"  Mario Jantsch (Boys 5/7), er fuhr erstmals ins DSM-Finale und setzte mit dem ausgezeichneten 6. Platz ein Zeichen für die Zukunft. Mit Raphael Nachbaur, der nach längerer Verletzungspause wieder im Einsatz ist, Felix Mähr, Hannah Holdermann, Fabian Caser und Valentin Muther erreichten noch fünf Riders des Bludenzer BMX-Sparkassenteams das B-Finale. Annika Jäger, Marian Wötzel und Fabio Engstler belegten allesamt Plätze im C-Finale. Nächste Station der Deutschschweizer BMX-Meisterschaft ist Weinfelden. Alle Ergebnisse

Spitzenplätze bei den Austrian Pumptrack Series in Innsbruck

Ausgezeichnet schlug sich ein kleines BMX-Team um Trainer Reinhard Frener bei den Austrian Pumptrack Series in Innsbruck. Mit zwei Klassensiegen durch Laura Fercher (Kids Girls) und Lina Frener (Youngsters Girls) sowie einem 2. Platz durch Annika Jäger (JuniorElite Girls) konnten gleich drei Podestplätze herausgefahren werden. Felix Mähr musste seine berechtigten Hoffnungen auf eine Spitzenplatzierung im Sand begraben, er stürzte im entscheidenden Lauf und musste sich mit dem 11. Platz begnügen. Etwas gemächlicher gingen es die "Oldies" Christian Jäger und Reinhard Frener (Elite Herren) an, beide platzierten sich im hinteren Drittel ihrer Kategorie. Alle Infos auf

https://aps.matchlap.at/frontend/web/site/results?sort=result_ranking&event=20&page=3

BMX-Funktionärsschulung abgeschlossen

Die SchulungsteilnehmerInnen
Die SchulungsteilnehmerInnen

Gleich 18 TeilnehmerInnen absolvierten die vom BMX-Club Sparkasse Bludenz ausgeschriebene Funktionärsschulung. Während die einen unter der Leitung von Referent Roman Dovjak die Gelegenheit zur Auffrischung ihrer Kenntnisse nützten, legten andere wiederum die Prüfung zum Kampfrichter bzw. Chief Commissaire und Rennleiter ab. Wir gratulieren Catherine Muther, Alfred Hugl und Milan Wötzel und nehmen sie neu ins Funktionärsteam auf.

Hannah Muther beim Europacup nur knapp am Podest vorbei

Hannah Muther glänzte beim EC
Hannah Muther glänzte beim EC

Mit eindrucksvollen Ergebnissen überraschte Hannah Muther (Girls 13/14) beim BMX-Europacupwochenende in Sarrians (FRA). Während sie am ersten Tag noch im Halbfinale ausschied, glänzte sie am zweiten Tag mit dem Einzug ins Finale, wo sie einen Podestplatz nur knapp verfehlte, mit dem 4. Rang aber doch ihr bislang bestes internationales Ergebnis erzielen konnte. Valentin Muther (Boys 10) und Noah Muther (Men 17/24) kamen sowohl beim 7. als auch beim 8. Lauf zum Europacup nicht über die Vorläufe hinaus. Wir gratulieren Hannah Muther zu diesen tollen Leistungen. Europacupergebnisse

Zehn Finalplätze in Littau bei den Deutschschweizer Meisterschaften

Laura Fercher
Laura Fercher

Mit sieben Podestplätzen im Gepäck kehrte das Bludenzer BMX-Sparkassenteam vom 3. Lauf zur Deutschschweizer Meisterschaft aus Littau (SUI) zurück. Laura Fercher (Boys 5/7), Andre Dutczak (Cruiser 14+) und das Seitenwagenduo Ivo Mähr/Felix Mähr ließen sich die Klassensiege nicht nehmen, Bjarne Schedler musste sich in der Kategorie Boys 14/15 knapp geschlagen geben und belegte Platz 2. Leo Hugl (Cruiser -13), Alfred Hugl (Men 25+) und Frederick Ender (Men 16+) vervollständigten mit jeweils 3. Plätzen die tolle Bilanz der Bludenzer. Weitere Finalplätze sicherten sich Christian Jäger (6., Men 25+), Hannah Muther (6., Boys 12/13) und 

nochmals Andre Dutczak (7., Men 16+). Das B-Finale erreichten Adrian Dovjak, Mario Jantsch, Valentin Muther, Leo Hugl, Noah Muther und Fabian Caser. Der Rest des 21-köpfigen Teams fand sich im C- bzw. D-Finale wieder. Alle Ergebnisse auf www.bmxracing.ch 

Vier Klassensiege bei der DSM in Winterthur

BMX-Sparkassenteam Bludenz in Winterthur erfolgreich
BMX-Sparkassenteam Bludenz in Winterthur erfolgreich

Mit vier Klassensiegen, zwei weiteren Podestplätzen und insgesamt elf A-Finalplätzen sorgte das Bludenzer ÖAMTC BMX-Sparkassenteam beim 2. Lauf zur Deutschschweizer Meisterschaft (DSM) in Winterthur für ein ausgezeichnetes Ergebnis. Bei seinem ersten Start in der Cruiserklasse gelang Leo Hugl gleich die Fahrt aufs oberste Podest. Wieder zurück ist das Duo Ivo Mähr / Felix Mähr, das nach längerer Pause mit ihrem Sidecar am Gate standen und den Sonntag mit einem Sieg beendeten. Für die weiteren Klassensiege sorgten Laura Fercher, die mit einer feinen Leistung den Boys 5/7 das Nachsehen gab und Andre Dutczak (Men 25+). Bjarne Schedler (Boys 14/15) und Frederick Ender (Men 16+) fuhren sich mit jeweils 2. Plätzen ins Rampenlicht. Die Erfolgsbilanz vervollständigten Luca Fercher (4., Boys 10/11), Hannah Muther (5., Boys 12/13), Alfred Hugl (5., Men 25+), Fabian Caser (8., Boys 10/11) und Adrian Dovjak (8., Boys 12/13). Hervorzuheben sind noch Mario Jantsch (9., Boys 5/7) und Christian Jäger (Men 25+), die sich beide den Sieg im B-Finale holten, das auch noch Valentin Muther, Andre Dutczak, Noah Muther, Leo Hugl und Lina Frener erreichten. Alle Ergebnisse auf www.bmxracing.ch

 

Frederick Ender, Bjarne Schedler und Andre Dutczak im Vereinscup an der Spitze

B.Schedler, F.Ender, A.Dutczak
B.Schedler, F.Ender, A.Dutczak

Nach dem 2. Lauf zum Bludenzer BMX-Vereinscup liegt weiterhin Frederick Ender in Führung. Der Titelverteidiger behauptet sich knapp vor Bjarne Schedler und Andre Dutczak sowie Felix Mähr, Luca Fercher, Noah Muther, Valentin Muther und Alfred Hugl. Bester Amateur in der Zwischenwertung ist Fabio Fercher. Der BMX-Vereinscup wird am 19. Juni 2019 fortgesetzt. Ergebnisse VC

Vorarlberger BMX-Landesmeister stehen fest

Bludenz war kürzlich Austragungsort der Vorarlberger BMX-Landesmeisterschaft. Laura und Luca Fercher, Felix Mähr, Bjarne Schedler, Frederick Ender und Alfred Hugl wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und sicherten sich die Landesmeistertitel in ihren Klassen. Ausgezeichnet schlugen sich auch die Amateure (Anfänger): Graller Jeremy, Summer Marco Lorenzin Michael, Fercher Fabio und Elsbacher Gerhard holten sich die Klassensiege. Alle Ergebnisse

Vorarlberger BMX-Landesmeister 2019: F.Mähr, L.Fercher, F.Ender, B.Schedler, L.Fercher, A.Hugl;
Vorarlberger BMX-Landesmeister 2019: F.Mähr, L.Fercher, F.Ender, B.Schedler, L.Fercher, A.Hugl;

MEDAILLENSPIEGEL

GOLD SILBER BRONZE  KATEGORIE VEREIN
Fercher Laura Meyer Annabell Holdermann Hannah Boys -8 Bludenz
Fercher Luca Muther Valentin Caser Fabian Boys 9/10 Bludenz
Mähr Felix Engstler Fabio   Boys 11/12 Bludenz
Schedler Bjarne Dovjak Adrian Muther Hannah  Boys 13/14 Bludenz
Ender Frederick Dutczak Andre Muther Noah  Men 15+ Bludenz
Hugl Alfred Jäger Christian Schedler Manfred Cruiser 30+ Bludenz
GOLD SILBER BRONZE  KATEGORIE VEREIN
Graller Jeremy Jantsch Mario Hackhofer Linus Amateure -8 Bludenz
Summer Marco Karlinger Paul   Amateure 9/10 Bludenz
Lorenzin Michael Rosenberger Lukas   Amateure 11/12 Bludenz
Fercher Fabio     Amateure 13/14 Bludenz
Elsbacher Gerhard     Amateure Cruiser Bludenz

BMX-School: Frühjahrskurs erfolgreich abgeschlossen

Absolventen BMX-School
Absolventen BMX-School

Viel Spaß hatten die TeilnehmerInnen der BMX-School, die unter der Leitung von Jugendcoach Noah Muther den Frühjahrskurs auf der Bludenzer BMX-Anlage absolvierten und zum Abschluss für ihren Einsatz vom Veranstalter mit einem kleinen Präsent belohnt wurden. Die Teilnahme an der BMX-School ist Voraussetzung für den Eintritt ins Clubtraining und damit auch Voraussetzung für den Start in eine erfolgreichen BMX-Karriere im Bludenzer Verein. Der Herbstkurs beginnt Anfang September 2019, der Kurs ist bereits gut gebucht, es sind nur mehr wenige Plätze frei. Wir gratulieren den Absolventen und freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit im Verein. BMX-School  

Bjarne Schedler und Frederick Ender starten mit Siegen in die DSM

Das erfolgreiche Team in Goldach
Das erfolgreiche Team in Goldach

Einen ausgezeichneten Start in die Deutschschweizer BMX-Meisterschaft erwischten Bjarne Schedler (Boys 14/15), Frederick Ender (Cruiser 14+) und Alfred Hugl (Men 25+). Während Schedler und Ender sich den Sieg in ihren Klassen nicht nehmen ließen, belegte Hugl den ausgezeichneten 3. Rang. Die Erfolgsbilanz des Bludenzer ÖAMTC BMX-Sparkassenteams polierten Hannah Muther (5., Boys 12/13), nochmals Frederick Ender (6., Men 16+), Adrian Dovjak (7., Boys 12/13) und Leo Hugl (8., Boys 12/13) auf. Valentin Muther, Mario Jantsch, Linus Hackhofer, Fabian Caser, Hannah Holdermann, Lina Frener und Noah Muther belegten allesamt Plätze im B-Finale, Felix Mähr im C-Finale und Elias Pöder, Michael Lorenzin, Marian Wötzel und Fabio Engstler im D-Finale. Alle Ergebnisse auf  www.bmxracing.ch

BMX-Europacup Zolder: Laura Fercher wieder im Spitzenfeld

Das Bludenzer Nachwuchstalent Laura Fercher zeigte bei den beiden Europacupläufen in Zolder (BEL) wieder mit zwei Platzierungen in den Top-8 auf, in der Klasse Girls 8 belegte sie die Ränge 4 und 7. Nach ihren beiden Siegen in Verona legte Laura Fercher somit wieder eine Talentprobe ab. Bemerkenswert auch die Leistungen von Hannah Muther (Girls 13/14) und Frederick Ender (Cruiser 17/29) die am ersten Tag das Halbfinale erreichten, sowie der Viertelfinalaufstieg von Bjarne Schedler (Boys 14) am zweiten Tag. Ebenfalls das Viertelfinale erreichten einmal Lina Frener (Girls 11/12) und Helmut Ductzak sowie beide Male Alfred Hugl (beide Cruiser 45+). Die Vorläufe überstanden auch Valentin Muther und Luca Fercher (beide Boys 10) sowie einmal Adrian Dovjak (Boys 13) und Frederick Ender (Men 17/24), sie scheiterten alle im Achtelfinale. Die restlichen Teammitglieder der 13-köpfigen Bludenzer Mannschaft musste bereits nach den Vorläufen aus dem Bewerb ausscheiden. Alle Ergebnisse

ÖAMTC BMX-Sparkassenteam in Zolder (Laura u. Luca Fercher fehlen)
ÖAMTC BMX-Sparkassenteam in Zolder (Laura u. Luca Fercher fehlen)

BMX-School: Start in eine erfolgreiche Karriere?

Teilnehmer Kurs 1
Teilnehmer Kurs 1

Angespannt aber voller Freude wagten die TeilnehmerInnen der Bludenzer BMX-School in voller Ausrüstung die ersten "Umdrehungen" auf der BMX-Piste in der Rungelinerstraße. Nachdem alle Kinder die BMX-Räder und Helme, zur Verfügung gestellt vom Verein, in Besitz genommen hatten, ging`s unter der Anleitung von Jugendcoach Noah Muther zum Aufwärmen und Einfahren, bevor die ersten Meter auf der Bahn in Angriff genommen wurden. Insgesamt sind 6 Trainingseinheiten pro Kurs vorgesehen. Kurs 2 beginnt im Herbst und ist schon wieder gut gebucht, eine zeitige Anmeldung ist ratsam. Infos zur BMX-School

BMX-Vereinscup: Frederick Ender knapp vor Bjarne Schedler

Frederick Ender
Frederick Ender

Äußerst knapp entschied Frederick Ender den 1. Lauf zum BMX-Vereinscup in Bludenz für sich. Bjarne Schedler musste sich in einem packenden Finale nur um Zentimeter geschlagen geben. Den dritten Podestplatz sicherte sich Andre Dutczak, auf den Rängen folgten Noah Muther und die Nachwuchsfahrer Felix Mähr, Luca Fercher, Lina Frener sowie Valentin Muther. Das B-Finale entschied Alfred Hugl, das C-Finale Adrian Dovjak, das D-Finale Helmut Dutczak und das E-Finale Benedikt Kerber für sich. Der nächste Lauf zum Vereinscup findet am Freitag, den 10. Mai 2019 im Rahmen der Vorarlberger Landesmeisterschaft auf der BMX-Anlage in der Rungelinerstraße statt. Ergebnisse Vereinscup

Laura Fercher gewinnt beide Europacupläufe in Verona

Laura Fercher auf dem obersten Podest
Laura Fercher auf dem obersten Podest

Mit größtenteils tollen Leistungen startete das Bludenzer BMX-Sparkassenteam in Verona (ITA) in die neue Saison, wobei Laura Fercher (Girls 8) gleich mit zwei Siegen glänzte und die ersten Bludenzer Europacupsiege einfuhr. Auch Alfred Hugl (Cruiser 45+) erreichte an beiden Tagen das Finale und belegte jeweils den ausgezeichneten 6. Platz.  Hannah Muther (Girls 13/14) fuhr zweimal ins Halbfinale, Bjarne Schedler (Boys 14) einmal ins Halbfinale sowie einmal ins Viertelfinale. Zufriedenstellend auch die Leistungen der weiteren TeamfahrerInnen:   Valentin Muther (Boys 10) fuhr beide Male ins Viertelfinale, Luca Fercher (Boys 10) und   Raphael Nachbaur (Boys 11) je einmal. Noah Muther und Frederick Ender (beide Men 17/24) überstanden an beiden Tagen die Vorläufe und erreichten jeweils das Achtelfinale. Lina Frener (Girls 11/12), Leo Hugl und Adrian Dovjak (beide Boys 13) sowie Frederick Ender (Cruiser 17/24) verfehlten diese Ziel und scheiterten bereits nach den Vorläufen. Wir gratulieren dem gesamten Team. Nächste Europacup-Station ist Zolder (BEL). Ergebnisse EC

Generalversammlung ÖAMTC RC Sparkasse Rätikon Bludenz

Im gut besetzten Saal des Fohren Center in Bludenz wurde jüngst die Generalversammlung abgehalten. Neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern konnten Bürgermeister Mandy Katzenmayer, Vizebürgermeister Mario Leiter sowie Stadtrat Arthur Tagwerker und der Obmann des Rodelclub Bludenz Helmut Tagwerker begrüßt werden. Auf der Tagesordnung standen u.a. die Berichte der beiden Sektionen, Ehrungen von langjährigen Mitgliedern und den erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportlern sowie die Neufestsetzung der Mitgliedsbeiträge.


Seitens der Sektion BMX erhielten Christa Pritz, Helmut Tagwerker und Günter Lisch für ihre langjährige Treue (25 Jahre Vereinszugehörigkeit) sowie John Ludescher, Frederick Ender, Raphael Nachbaur, Bjarne Schedler, Andre Ductzak, Valentin Muther, Leo Hugl, Hannah Muther, Alfred Hugl, Laura Fercher, Fabian Caser, Adrian Dovjak Emma Lerch, Luca Fercher und Christian Jäger für ihre sportlichen Erfolge kleine Ehrengeschenke überreicht. Der ÖAMTC RC Sparkasse Bludenz bedankt sich bei all jenen, die an der Generalversammlung teilgenommen haben!

BMX-Clubhaus hat wieder offen!

Wirtsleute Peter & Ruth
Wirtsleute Peter & Ruth

Nach der Winterpause hat unser BMX-Clubhaus ab Freitag, den 22.03.2019  wieder geöffnet. Öffnungszeiten jeweils Mittwoch + Freitag ab 17.00 Uhr sowie zu den Veranstaltungstagen. Unsere Wirtsleute Ruth + Peter sowie der Vorstand heißen unsere Clubmitglieder an diesen Tagen herzlich willkommen.

Zum Clubhaus

Lizenz-, Amateurpass- und Transponderausgabe

Die neuen Lizenzen, Amateurpässe und Transponder werden im Rahmen des Warmups am Samstag, dem 9. März 2019 von 14.00 - 16.00 Uhr im BMX-Clubhaus ausgegeben.

Im Anschluss an das Warmup werden die Trainer FahrerInnen und Eltern über den sportlichen Bereich in der kommenden Saison informieren. Bitte um vollzählige Teilnahme.

Transponder 2019

Im Rundschreiben 01/2019 ist die Handhabung der Transponder erläutert. Die BMX-Rennen in der Schweiz (DSM, Swiss Cup), darunter auch der DSM-Lauf in Bludenz, sowie die Rennen in Deutschland werden ausnahmslos mit Transpondern gefahren. Jene, die bereits im Besitz eines Transponders sind: Abo verlängern nicht vergessen! Neu bestellte Transponder werden mit den Lizenzen ausgegeben (Bestellschluss: 08.03.2019!). Weitere Infos

Trainingslager des DSV in Weinfelden  -  AUSGEBUCHT !

Wie erstmals im vergangenen Jahr wird die DSV in Zusammenarbeit mit den Flying Tigers in Weinfelden auch heuer wieder ein Trainingslager durchführen.

Termin:   Samstag, 06.04.2019     09.00 - 16.30 Uhr

                 Sonntag, 07.04.2019     09.00 - 16.30 Uhr

Teilnahmeberechtigt sind auch die FahrerInnen des Bludenzer Clubs. Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, empfiehlt sich eine zeitige Anmeldung. Man kann sich nur für einen Tag anmelden. Näheres könnt ihr der Ausschreibung entnehmen. Anmeldungen bitte direkt an o.bauer@gmx.ch

Reglement Deutschschweizer Meisterschaft (DSM) 2019

Das DSM-Reglement 2019 ist aktuell, die wichtigsten Änderungen: 

  • In der Anfängerklasse kann nur mehr in der jeweiligen laufenden Saison gestartet werden
  • Keine Streichresultate mehr
  • Minderbeteiligung mind. 3 FahrerInnen
  • Girls starten wie bisher zusammen mit den Boys, werden neu aber separat gewertet

BMX-Bahntraining 2019

Mit drei Warmups steigt das Bludenzer BMX-Sparkassenteam in die neue Saison ein:

Samstag, 02.03.2019 - Samstag, 09.03.2019 - Samstag, 23.03.2019,

jeweils von 14.00 - 16.00 Uhr - BMX-Anlage Bludenz

 

Ab Mittwoch, dem 03.04.2019 trainieren wir wieder wöchentlich zwei Mal von 18.00 - 19.30 Uhr. Die Trainingstage sind wie bisher Mittwoch + Freitag. Das Kadertraining wird in den nächsten Tagen bekanntgegeben.

Infos über das Training 2019

Plate Nummern 2019

Die Plate Nummern für das laufende Jahr sind aktuell und können der Liste entnommen werden. Wir haben neue clubeigene Plates entworfen. Es steht allen offen, ein neues Plate zu bestellen. Alle Athletinnen und Athleten wurden bereits darüber informiert.

BMX-School: Für den BMX-Sport begeistern......

Kindern im Alter von 5 - 12 Jahren bietet der ÖAMTC BMX-Club Sparkasse Rätikon Bludenz über die BMX-School zweimal im Jahr (Frühjahr + Herbst) die Möglichkeit, diese schöne und rassige Sportart auszuprobieren und kennenzulernen. Unter fachkundiger Anleitung von ausgebildeten Trainern lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in jeweils sechs Trainingseinheiten den Umgang mit dem Sportgerät sowie die ersten technischen Feinheiten, die für das sichere Umrunden des BMX-Parcours notwendig sind. Am Ende des Kurses werden die Absolventen mit einem kleinen Präsent belohnt. Finden die Kinder Spaß am BMX-Sport, haben sie die Möglichkeit nach Beendigung der BMX-School ins Vereinstraining einzusteigen. Da die Kurse schnell ausgebucht sind (begrenzte Teilnehmerzahl), ist eine zeitliche Anmeldung unumgänglich. Details über die BMX-School Video

Hannah Muther und Bjarne Schedler im österreichischen Nachwuchskader

Hannah Muther u. Bjarne Schedler
Hannah Muther u. Bjarne Schedler

In den nationalen BMX-Kadern des ÖRV sind ab 2019 eine Athletin und ein Athlet des ÖAMTC BMX-Club Sparkasse Rätikon Bludenz vertreten. Spartentrainer Hannes Slavik hat Hannah Muther (Girls 14) und Bjarne Schedler (Boys 14) in den Nachwuchskader U14 einberufen. Wir wünschen den beiden eine verletzungsfreie und erfolgreiche BMX-Saison 2019. Nicht mehr im Kader des ÖRV scheinen Andre Dutczak und Noah Muther auf. Nationale Kader

Der Rennkalender 2019 inkl. den wichtigsten internationalen und nationalen sowie den vereinsinternen Terminen ist online und kann herunter geladen werden. Terminkalender 2019