News

Fünf Medaillen bei den Österreichischen BMX-Meisterschaften

Das Bludenzer BMX-Sparkassenteam kehrte mit insgesamt fünf Medaillen von den Österreichischen Meisterschaften aus Baierdorf (STM) zurück. Samuel Meitz konnte seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen und in der Klasse Boys 11/12 die Goldmedaille holen. Valentin Muther (Boys 15/16) sicherte sich den Vizemeistertitel, die Brüder Emil (Boys -8) und Janik Oppel (Boys 9/10) sowie Raphael Nachbaur (Boys 15/16) jeweils die Bronzemedaille. Verletzungsbedingt fehlte der zweimalige Österreichische Staatsmeister Bjarne Schedler, dem das gesamte Team alles Gute und baldige Genesung wünscht.

vorne: Janik Oppel, Samuel Meitz, Emil Oppel, hinten: Valentin Muther, Raphael Nachbaur;
vorne: Janik Oppel, Samuel Meitz, Emil Oppel, hinten: Valentin Muther, Raphael Nachbaur;
Unser Team in Baierdorf
Unser Team in Baierdorf

GOLD SILBER  BRONZE
Samuel Meitz (Boys 11/12) Valentin Muther (Boys 15/16)
    Janik Oppel (Boys 9/10) 
    Raphael Nachbaur (Boys 15/16)

Michelle Nachbaur (Cruiser -29), Matthias Jantsch (Boys -8) und Samuel Muther (Boys 9/10) fuhren knapp am Podest vorbei und landeten allesamt auf dem vierten Platz. Für die weiteren Finalplatzierungen sorgten Johannes Egger (5., Boys 9/10), Felix Peschl (5., Boys 11/12), Feanor Marte (5., Boys 13/14) , Feenja Marte (6., Boys -8), Nico Gesson (6., Boys 9/10), Hannah Muther (6., Boys 14/15), Thomas Marte (7., Cruiser 40+), Luca Oppel (7., Boys 11/12), Paikea Marte (7., Boys 13/14) und Mika Lins (8., Boys 11/12). Mario Jantsch, Marc Gesson und Lorenz Dünser fuhren um die Plätze im B-Finale. Milan und Mike Trendelbernd sowie Sebastian Oppel nützen die Gelegenheit und standen äußerst erfolgreich bei den Amateurrennen am Start.

 

Der ÖAMTC BMX-Club Sparkasse Rätikon Bludenz gratuliert dem gesamten Team und bedankt sich bei den zahlrechen Mitreisenden aufs Herzlichste. Alle Ergebnisse   Fotogalerie

Drei Heimsiege bei den Deutschschweizer Meisterschaften in Bludenz

Amann / Oppel gewinnen Sidecar
Amann / Oppel gewinnen Sidecar

Mit drei ersten und drei zweiten Plätzen schlug sich das Bludenzer Sparkassenteam beim 6. Lauf zur Deutschschweizer Meisterschaft auf der Heimbahn ausgezeichnet. Julian Amann/Luka Oppel gewannen das Seitenwagen-Rennen, Paikea Marte und Hannah Muther die Klassen Girls 14/15 sowie Women 16+. Emil Oppel (Boys 5/7), Feanor Marte (Boys 12/13) und Valentin Muther (Boys 14/15) belegten jeweils zweite Plätze. Knapp am Podium vorbei fuhren Samuel Meitz (Boys 10/11), Janik Oppel (Boys 8/9), Michelle Nachbaur (Cruiser -29) und Martin Vallazza/Daniel Pecoraro (Seitenwagen). Auch Yunes Rottmar, Viggo Tscholl, Adrian Dovjak sowie Raphael Nachbaur zeigten sich von ihrer guten Seite und fuhren in die Top-8. Dem gesamten Sparkassenteam gebührt volles Lob für die gezeigten Leistungen, der ÖAMTC BMX-Club Sparkasse Rätikon Bludenz gratuliert herzlichst. Alle Ergebnisse auf www.bmxracing.ch

Fotogalerie

Arlberg Quellfrisch Open: Hannah Muther und Paikea Marte feiern Doppelsieg

Das diesjährige Arlberg Quellfrisch Open, das im Rahmen des BMX-Weekend in Bludenz durchgeführt wurde, brachte in der Klasse Open Women einen Doppelsieg für das Bludenzer BMX-Sparkassenteam. Hannah Muther gewann vor ihrer Teamkollegin Paikea Marte. Neben Valentin Muther, der in der Klasse Men 15+ den ausgezeichneten 4. Rang belegte, schaffte es noch Emil Oppel (Open 5-8) ins Finale, er fuhr auf den 6. Platz. Ansonsten stand das Open ganz im Zeichen der Schweizer Teams, die in allen anderen Klassen siegreich blieben. Ergebnisse 

Hannah Muther gewinnt vor Paikea Marte
Hannah Muther gewinnt vor Paikea Marte
Valentin Muther guter Vierter beim Open
Valentin Muther guter Vierter beim Open

Schöne Ergebnisse beim Europacup in Tiel (NED)

v.l.: Valentin Muther, Paikea Marte, Hannah Muther, Feanor Marte u. Coach Noah Muther;
v.l.: Valentin Muther, Paikea Marte, Hannah Muther, Feanor Marte u. Coach Noah Muther;

Mit respektablen Ergebnissen wartete das kleine Bludenzer Team bei den beiden Europacupläufen in Tiel (NED) auf. Gecoacht von Noah Muther machten die Geschwister Feanor und Paikea Marte sowie Valentin und Hannah Muther die Reise nach Holland mit. Hannah Muther setzte sich an beiden Tagen im Spitzenfeld fest und erreichte beide Male Rang 6. Paikea Marte fuhr jeweils ins Halbfinale und landete auf den Rängen 14 und 13. Feanor Marte stieß sowohl am ersten als auch am zweiten Tag ins Viertelfinale vor und belegte den 26. und den 25. Rang. Auch Valentin Muther überstand die Vorläufe, musste aber im 1/16-Finale der starken Konkurrenz den Vortritt lassen. Ergebnisse unter www.uec.ch

BMX-Vereinscup: Valentin Muther vor Feanor Marte und Johannes Egger

v.l. Johannes Egger u. Samuel Muther
v.l. Johannes Egger u. Samuel Muther

Nach dem dritten Lauf zum BMX-Vereinscup, der zusammen mit der Landesmeisterschaft durchgeführt wurde, führt weiterhin Valentin Muther. Auf den Plätzen folgen doch etwas überraschend die Nachwuchsfahrer Feanor Marte und Johannes Egger, gefolgt von Samuel Meitz, Paikea Marte, Samuel Muther , Emil Oppel und Marc Gesson. Als bester Amateur liegt Sebastian Oppel auf dem 15. Rang. Der nächste Lauf zum BMX-Vereinscup findet im September statt. Ergebnisliste

BMX-School wieder ein Erlebnis für die Kids

Absolventen mit Hannah Muther
Absolventen mit Hannah Muther

Aufgrund des regen Interesses hat der BMX-Club Sparkasse Rätikon Bludenz mittlerweile auf drei Kurse pro Jahr ausgeweitet. Der zweite Kurs wurde eben abgeschlossen, siebzehn Kinder nützten die Gelegenheit den BMX-Sport hautnah zu erleben und trainierten drei Wochen lang unter der Leitung von Übungsleiterin Hannah Muther auf unserer Heimbahn. Mehr als die Hälfte davon wird dem Verein beitreten und sich im BMX-Sport versuchen. Der BMX-Club freut sich riesig über den großen Zuspruch und dankt dem gesamten Trainerteam um den Sportlichen Leiter Harald Muther. Der nächste Kurs beginnt im September, ist aber bereits ausgebucht. Anmeldungen können nur mehr auf die Warteliste gesetzt werden.

BMX-Club Bludenz unterstützte den Herzlauf Vorarlberg

Marina Meyer übergibt Scheck an TRT-Obmann Dieter Reis
Marina Meyer übergibt Scheck an TRT-Obmann Dieter Reis

Im Rahmen der BMX-Landesmeisterschaft nützte der BMX-Club Bludenz die Gelegenheit, das TRT Trail Running Team Vorarlberg mit Obmann Dieter Reis als Veranstalter des Herzlaufes zu unterstützen. Die bei der Landesmeisterschaft gesammelten Spenden wurden vom BMX-Club, vertreten durch Marina Meyer, zur Gänze in der Bludenzer Sparkassenarena an Dieter Reis und seinem Team übergeben. Wir bedanken uns bei allen, die uns bei der Sammelaktion unterstützt haben und zusammen mit dem BMX-Club ein "Herz für schwache Kinderherzen" zeigten, DANKE! www.herzlauf.at/vorarlberg

Laufrad-Rennen in Bludenz - eine wahrlich tolle Geschichte

Noah Muther u. Ivo Mähr gaben das Startkommando
Noah Muther u. Ivo Mähr gaben das Startkommando

Im Rahmen der BMX-Landesmeisterschaft veranstalteten wir auch ein Laufrad-Rennen für Kinder im Alter von zwei bis fünf Jahren. Unsere Erwartungen wurden mehr als nur erfüllt. Knapp dreißig Kinder haben die Einladung angenommen und das Rennen auf der achtzig Meter langen Zielgeraden in Angriff genommen. Die Spannung war den Kindern und den Eltern bereits am Start anzumerken. Die doch sehr anspruchsvolle Piste verlangte den Kleinsten doch einiges ab. Letztendlich hatten aber alle ihren Spaß am Event. Medaillen und Spielzeug für alle Kinder waren die Belohnung  für die Anstrengungen. Das Laufrad, das dankenswerterweise von Red Zac Nägele und der Sparkasse Bludenz gesponsert und am Ende verlost wurde, durfte Leo Hueller entgegen nehmen. Wir bedanken uns bei allen Eltern, die ihren Kleinsten die Teilnahme ermöglichten sowie allen Sponsoren und dem gesamten Helferpersonal. Bildergalerie

BMX-Landesmeisterschaft in Bludenz

Emil Oppel (Boys -8), Janik Oppel (Boys 9/10), Samuel Meitz (Boys 11/12), Feanor Marte (Boys 13/14), Michelle Nachbaur (Cruiser) und Bjarne Schedler (Men 15+) sicherten sich die Meistertitel bei den diesjährigen BMX-Landesmeisterschaften in Bludenz. Vizemeister wurden Timo Wehinger, Johannes Egger, Lasse Vallazza, Paikea Marte, Thomas Marte und Raphael Nachbaur, Bronze sicherten sich Michael Gebhart, Samuel Muther, Mika Lins, Marc Gesson und Valentin Muther.

LM 2024: Samuel Meitz, Emil Oppel, Bjarne Schedler, Janik Oppel, Feanor Marte, Michelle Nachbaur
LM 2024: Samuel Meitz, Emil Oppel, Bjarne Schedler, Janik Oppel, Feanor Marte, Michelle Nachbaur
Bludenzer Sparkassenteam bei der LM
Bludenzer Sparkassenteam bei der LM

In den Amateurklassen holten sich Oppel / Oppel (Seitenwagen), Marius Martin (Amateure -8), Mike Trendelbernd (Amateure 11/12) und Sebastian Oppel (Cruiser) die Klassensiege. Der ÖAMTC BMX-Club Sparkasse Rätikon Bludenz bedankt sich bei den zahlreichen Helferinnen und Helfern für die tatkräftige Unterstützung. Ergebnisse    Bildergalerie    Goldene LM

BMX-Europameisterschaft in Verona

Das Bludenzer Team mit Betreuer Noah Muther
Das Bludenzer Team mit Betreuer Noah Muther

Die EM-Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ÖAMTC BMX-Club Sparkasse Rätikon Bludenz erreichten ihre Ziele bei der UEC BMX-Europameisterschaft in Verona (ITA) nur zum Teil. Hannah Muther schaffte die Qualifikation in der Klasse Women U23 im ersten Lauf nicht, musste in den Hoffnungslauf, schied dort aber aus dem Bewerb. Bjarne Schedler (Men U23) durfte nach einem Sturz im ersten Lauf ebenfalls in den Hoffnungslauf, überstand diesen souverän, zog ins Viertelfinale ein, wo er aber knapp scheiterte. Paikea Marte (Girls 15) schaffte es ebenfalls ins Viertelfinale, musste sich aber dort ihren Gegnerinnen geschlagen geben. Adrian Dovjak (Men 17/24) überstand die Vorläufe, scheiterte dann aber im Achtelfinale. Valentin Muther (Boys 15) überstand den Qualifikationslauf und zog nach dem 1/16-Finale auch noch ins Achtelfinale ein, wo aber auch für ihn Endstation war. Raphael Nachbauer (Boys 16) musste nach einem Sturz in der Qualifikation verletzungsbedingt aus dem Bewerb. Samuel Meitz (Boys 11) und Feanor Marte (Boys 13) überstanden beide die Vorläufe nicht. Alle Ergebnisse unter www.uec.ch 

Emil 

Rang Name Kategorie Verein Kader
17. Muther Hannah Women U23 Bludenz Nationalteam
26. Marte Paikea Girls 15 Bludenz Landeskader U17
37. Schedler Bjarne Men U23 Bludenz Nationalteam
39.  Muther Valentin  Boys 15 Bludenz Nationalkader U17 
59.  Dovjak Adrian Men 17/24 Bludenz Landeskader U23 
71.  Meitz Samuel Boys 11 Bludenz Landeskader U15 
94.  Nachbaur Raphael Boys 16 Bludenz Nationalkader U17 
107.  Marte Feanor Boys 13 Bludenz Nationalkader U15 

BMX-Landesmeisterschaft in Bludenz

Der ÖAMTC BMX-Club Sparkasse Rätikon Bludenz ist am Samstag, dem 8. Juni 2024 Ausrichter der diesjährigen Vorarlberger Landesmeisterschaft. Startberechtigt sind alle Fahrerinnen und Fahrer, die einem Vorarlberger Verein angehören und im Besitz einer gültigen UCI BMX-/Cruiser Lizenz oder einer Amateurlizenz sind. Anmeldungen werden bis Mittwoch, dem 5. Juni 2024 angenommen. Das Nenngeld beträgt €10,00 und muss bei der Anwesenheitskontrolle bezahlt werden. Der Start der Landesmeisterschaft wurde etwas nach hinten verschoben, da vor den Vorläufen noch ein Laufrad-Rennen stattfindet. Die Siegerehrung wird im Anschluss an die Finalläufe vor dem BMX-Clubhaus abgehalten. Die Landesmeisterschaft zählt auch zum Vereinscup in Bludenz.  Ausschreibung LM 

BMX-Club Bludenz unterstützt den Herzlauf

Im Rahmen der Vorarlberger BMX-Landesmeisterschaft und des Laufrad-Rennens am 8. Juni 2024 wird der BMX-Club Bludenz die Gelegenheit nützen und den Verein TRT Trail Running Team Vorarlberg mit Obmann Dieter Reis unterstützen und mit ihm und seiner Mannschaft "Herz für schwache Herzen" zeigen. Der Herzlauf führt durch das BMX-Areal, wo auch eine Labstation für die Läuferinnen und Läufer stationiert ist und vom BMX-Club bedient wird. Beim Clubhaus sind Sammelboxen aufgestellt. Unsere Mitglieder, unsere BMXler und die Zuschauer können die Gelegenheit nützen und die Herzkinder mit einer Spende, die zur Gänze dem ausrichtenden Verein TRT übergeben wird, unterstützen. Der BMX-Club Bludenz hofft auf zahlreichen Besuch und viele Spenden. Das BMX-Clubhaus ist während der ganzen Veranstaltung für alle geöffnet. Wir freuen uns auf euch! www.herzlauf.at/vorarlberg 

 

Acht Bludenzer zur Europameisterschaft

Auf zur EM nach Verona
Auf zur EM nach Verona

 

Mit dabei bei der EM in Verona, die vom 29.05. - 02.06.2024 stattfindet, sind Samuel Meitz (Boys 11), Feanor Marte (Boys 13), Paikea Marte (Girls 15), Valentin Muther (Boys 15), Raphael Nachbaur (Boys 16), Adrian Dovjak (Men 17/24), Hannah Muther (Women U23) und Bjarne Schedler (Men U23). Der ÖAMTC BMX-Club Sparkasse Rätikon Bludenz drückt der gesamten Mannschaft die Daumen und wünscht ihnen viel Erfolg. 

www.uec.ch

Tolle Ergebnisse bei der DSM in Emmental

BMX-Sparkassenteam in Emmental
BMX-Sparkassenteam in Emmental

Oppel/Oppel (Seitenwagen), Paikea Marte (Girls 14/15) und Bjarne Schedler (Men 16+) gewinnen in Emmental (SUI) den 4. Lauf zur Deutschschweizer BMX-Meisterschaft. Weitere vier Podiumsplätze durch Hannah Muther (2., Women 16+), Emil Oppel (3., Boys 5/7), Valentin Muther (3., Boys 14/15) und Janik Oppel (3., Boys 8/9) sowie insgesamt zehn Platzierungen im A-Finale runden die tolle Bilanz in der Schweiz ab. Alle Bludenzer Ergebnisse 

Wir laden ein zum Laufrad-Rennen

Der ÖAMTC BMX-Club Sparkasse Rätikon Bludenz veranstaltet im Rahmen der BMX-Landesmeisterschaft am Samstag, dem 8. Juni 2024 auf der Anlage in der Rungelinerstraße erstmals ein Laufrad-Rennen für Kinder im Alter zwischen 2 - 5 Jahren. Gefahren wird auf der ca. 80 m langen Zielgerade.  Der Start erfolgt um 14.00 Uhr. Anmeldungen sind über unsere Website und vor Ort ab 13.30 Uhr im Zielgelände möglich. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden ausgezeichnet, bei der Preisverteilung wird ein Laufrad verlost. Anmelden, Laufrad und Helm mitbringen und los geht`s. Wir freuen uns auf euch! Ausschreibung / Zeitplan   Anmeldeformular

Favoriten setzten sich beim Vereinscup durch

Bjarne Schedler vor Raphael Nachbaur und Valentin Muther lautete der Zieleinlauf beim 2. Lauf zum BMX-Vereinscup. Auf den Plätzen folgten Andreas Trendelbernd, Feanor Marte, Paikea Marte, Marc Gesson und Lasse Vallazza. Das B-Finale gewann Samuel Meitz, das C-Finale Nathanael Dorner, das D-Finale Luka Oppel, das E-Finale Nico Schoder, das F-Finale Lenny Margreiter und das G-Finale Mike Trendelbernd. Am Start standen über fünfzig Athletinnen und Athleten des ÖAMTC BMX-Club Sparkasse Rätikon Bludenz. In der Gesamtwertung führt weiterhin Valentin Muther gefolgt von Andreas Trendelbernd und Feanor Marte. Ein herzliches Dankeschön an das gesamte Wirtschafts- und Bahnteam! Ergebnisliste

Top-8 VC Runde 2
Top-8 VC Runde 2
.....hatten sichtlich Spaß
.....hatten sichtlich Spaß

Verein des Monats

BMX-School Bludenz
BMX-School Bludenz

Der BMX-Club Bludenz wurde vom Büro für Freiwilliges Engagement und Beteiligung (FEB) im Landhaus für seine Aktivitäten rund um die BMX-School zum "Verein des Monats" gewählt. Gratulation! 

Neun Finalplätze in Littau - Paikea Marte gewinnt ihre Klasse

Emil Oppel fährt in Littau aufs Podest
Emil Oppel fährt in Littau aufs Podest

Beim 3. Lauf zur Deutschschweizer Meisterschaft in Littau (SUI) holte sich Paikea Marte (Girls 14/15) den Sieg, Emil Oppel (Boys 5/7) und Sebastian Oppel/Luka Oppel (Seitenwagen) jeweils den 2. Platz. Andreas Trendelbernd (4., Cruiser 25+) verpasste einen Podestplatz erst nach Fotofinish. Weiters im A-Finale: Michelle Nachbaur (5., Cruiser -25), Feanor Marte (5., Boys 12/13), Janik Oppel (6., Boys 8/9) und Samuel Meitz (8., Boys 10/11). Ein Sturz am Gate im Finale verhinderte einen weiteren Spitzenplatz von Bjarne Schedler (8., Men 16+). Feenja Marte (11., Boys 5/7), Raphael Nachbaur (13., Men 16+) und Adrian Dovjak (15., Men 16+) fuhren im B-Finale, Milan Trendelbernd (17., Boys 5/7) gewann sein C-Finale. Lasse Vallazza, Mika Lins und Luka Oppel fuhren im C-, Mike Trendelbernd, Lorenz Dünser und Johannes Egger jeweils im D-Finale. Alle Ergebnisse unter www.bmxracing.ch

Erfolgreicher Start in der Bayernliga

Milan, Andy u. Mike Trendelbernd
Milan, Andy u. Mike Trendelbernd

Eine kleine Bludenzer Abordnung startete jüngst recht erfolgreich beim 3. Lauf zur Bayernliga in Erlangen (GER) und erreichte gleich zwei Podestplätze. Andreas Trendelbernd schaffte es in der Cruiserklasse -39 auf den ausgezeichneten zweiten Rang, Mike Trendelbernd in der Klasse Beginners 12+ auf den dritten Rang und der jüngste im Bunde, Milan Trendelbernd in der Klasse Beginners 5-7 auf den siebten Rang. Wir gratulieren! 

Vier Podestplätze in Goldach

Oppel / Oppel (r.) erstmals auf dem Podest
Oppel / Oppel (r.) erstmals auf dem Podest

Mit einem Sieg von Bjarne Schedler (Men 16+) und drei weiteren Podestplätzen durch Oppel / Oppel (3., Seitenwagen), Paikea Marte (3., Girls 14/15) und Valentin Muther (3., Boys 14/15) kehrte das Bludenzer BMX-Sparkassenteam vom 2. Lauf zur Deutschschweizer BMX-Meisterschaft aus Goldach (SUI) zurück. Andreas Trendelbernd (4., Cruiser 25+), Emil und Janik Oppel (jeweils 4., Boys 5/7 u. 8/9) verfehlten das Podium knapp. Feanor Marte (9., Boys 12/13) und Raphael Nachbaur (9., Men 16+) gewannen das B-Finale. Weiters im B-Finale Adrian Dovjak (10., Men 16+), Vincent Dünser (15., Boys 5/7) und Samuel Muther (15., Boys 8/9). Der Rest des 20-köpfigen Teams landete im C- bzw. D-Finale.  Alle Ergebnisse unter www.bmxracing.ch 

Kurs 1 der BMXSchool erfolgreich abgeschlossen

Absolventen Kurs 1_2024 mit Trainer Harald Muther
Absolventen Kurs 1_2024 mit Trainer Harald Muther

Viel Spaß hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim ersten von insgesamt drei Kursen der Bludenzer BMX-School 2024. Übungsleitern Hannah Muther brachte den Kindern über drei Wochen lang die ersten Techniken auf dem anspruchsvollen BMX-Parcours in der Rungelinerstraße bei. Am Ende wurden alle AbsolventInnen mit T-Shirt und Medaille ausgezeichnet. Beim anschließenden BMX-Flohmarkt wechselte so manches BMX-Rad samt Zubehör seinen Besitzer. Der BMX-Club bedankt sich bei allen Eltern, erfreulicherweise haben sie es ihren Kindern ermöglicht, diese rassige Radsportart kennen zu lernen. Aufgrund der großen Nachfrage werden heuer drei Kurse angeboten. BMX-School

RADTOURISTIK "Fit and Fun - ab auf`s Rad"

"Fit and Fun - ab aufs Rad"
"Fit and Fun - ab aufs Rad"

Der ÖAMTC RC Sparkasse Rätikon Bludenz mit seinen beiden Sektionen BMX sowie Renn- u. Breitensport ruft seine Mitglieder auf, sich daran zu beteiligen und zwischen 1. März und 31. Oktober 2024 möglichst viele Kilometer und Höhenmeter zu sammeln. Am Ende warten auf die fleißigsten Radlerinnen und Radler Gutscheine als Auszeichnung, die bei der nächsten Generalversammlung ausgegeben werden. In insgesamt fünf Altersklassen darf geradelt werden, um in die Wertung zu kommen müssen am Ende mindestens 150 km (inkl. Höhenmeter) auf dem Tacho stehen und bis spätestens 8. November 2024 abgegeben werden. "Radeln wir gemeinsam für unsere Gesundheit, genießen wir die Natur und sammeln Kilometer u. Höhenmeter für unseren Verein! Hier geht`s zur Ausschreibung

Hannah Muther bleibt in Goldach erfolgreich

Hannah Muther gewinnt in Goldach
Hannah Muther gewinnt in Goldach

Mit einem Sieg von Hannah Muther endete der erste Lauf zum Swiss Cup in Goldach (SUI). Sie setzte sich in der Klasse Women Open 15+ deutlich vor ihrer Schweizer Konkurrentin durch. Am zweiten Tag verzichtete sie auf einen Start. Nicht ganz so gut lief es für den Rest des kleinen Teams. Bjarne Schedler (Men Open 17+) musste sich mit den Rängen acht und zehn zufrieden geben, wobei der Lauf am Sonntag wegen zu heftigem Schneefall nach den Vorläufen abgebrochen werden musste. Samuel Meitz (Boys 11/12) belegte den 17., Valentin Muther (Boys 15/16) den 26., Felix Peschl den 29. und Lorenz Dünser (beide Boys 11/12) den 32. Rang. Alle Ergebnisse von Goldach

Valentin Muther setzte sich beim 1. Lauf zum Vereinscup durch

Top-8 der ersten VC-Runde
Top-8 der ersten VC-Runde

Trotz äußerst widrigen Wetterverhältnissen standen über vierzig Athletinnen und Athleten beim 1. Lauf zum diesjährigen BMX-Vereinscup auf der heimischen Anlage am Start. Im Finale setzte sich Valentin Muther vor Hannah Muther und Andy Trendelbernd durch, auf den Plätzen folgten Feanor Marte, Aaron Trostberger-Schneider, Max Schnetzer, Johannes Egger und Samuel Muther. Das B-Finale gewann Samuel Meitz, das C-Finale Paikea Marte, das D-Finale Lasse Vallazza, das E-Finale Nico Schoder und das F-Finale Jonas Dünser. Als bester Amateur landete Sebastian Oppel auf dem 18. Rang. Der nächste Lauf zum BMX-Vereinscup findet am 08.05.2024 statt. Ergebnisse

Bjarne Schedler fährt beim Europacup ins Finale

Bjarne Schedler in Benatky auf Erfolgskurs
Bjarne Schedler in Benatky auf Erfolgskurs

Beim Europacup in Benatky (CZE) schaffte es Bjarne Schedler erstmals in der Klasse Men U23 ins Finale. Nachdem er am Vortag bereits im Viertelfinale scheiterte belegte er am darauffolgenden Tag den ausgezeichneten 8. Rang und damit seine bisher beste Platzierung im Europacup in diesem Jahr. In den Top-20 platzierte sich am ersten Tag auch noch Feanor Marte (19., Boys 13). Valentin Muther und Raphael Nachbaur landeten an beiden Tagen im Mittelfeld (beide Boys 15/16), Paikea Marte (Girls 15/16) belegte die Plätze 21 und 26. Alle EC Ergebnisse unter www.uec.ch     Gesamtergebnisse 2024

Zwei Podestplätze bei der DSM in Winterthur

Bjarne Schedler siegt in Winterthur
Bjarne Schedler siegt in Winterthur

Einzig Bjarne Schedler (1., Men 16+) und Paikea Marte (2., Girls 14/15) fuhren beim 1. Lauf zur Deutschschweizer Meisterschaft in Winterthur (SUI) aufs Podium. Weiters in den Top-8: Emil Oppel (4., Boys 5/7), Valentin Muther (4., Boys 14/15), Michelle Nachbaur (5., Cruiser -25), Janik Oppel (6., Boys 8/9), Feanor Marte (6., Boys 12/13), Adrian Dovjak (6., Men 16+), Raphael Nachbaur (7., Men 16+). Samuel Meitz (Boys 10/11) entschied das B-Finale für sich,  Feenja Marte (Boys 5/7) und Samuel Muther (Boys 8/9) gewannen das C-Finale, Mika Lins (Boys 12/13) das D-Finale und Luka Oppel (Boys 10/11) das E-Finale. Ihr Seitenwagen Debüt gaben Sebastian und Luka Oppel, sie belegten nach einem Ausfall im 2. Lauf den 4. Endrang.  Alle DSM Ergebnisse    

Nachwuchs überzeugte beim BMX-Europacup in Belgien

Wenn es mal für die "Großen" nicht so gut läuft, springt der Nachwuchs in die Bresche. So diesmal bei den beiden Läufen zum UEC BMX-Europacup in Zolder (BEL). Über 850 Athletinnen- und Athleten aus 24 Nationen standen an drei Tagen am Gate. Für Bjarne Schedler (Men U23), zuletzt beim Europacup in Sarrians im Spitzenfeld, lief es diesmal nicht so gut, er verfehlte an Tag 1 das Viertelfinale und musste danach seine Erwartungen nach einem Sturz etwas zurück schrauben, ebenso Hannah Muther (Women U23). Für beide sprangen die Nachwuchsfahrer Samuel Meitz (Boys 11) und Feanor Marte (Boys 13) in die Bresche, sie erreichten jeweils die Viertelfinalis. Äußerst knapp am Halbfinale vorbei fuhr Samuel Meitz, er sicherte sich aber mit dem 17. Rang seine bisher beste Platzierung im Europacup. Während Paikea Marte (Girls 15/16) wieder eine ansprechend Leistung zeigte, lief es für Valentin Muther (Boys 15/16) diesmal nicht nach Wunsch. Alle Ergebnisse unter www.uec.ch   Ergebnisse Sparkassenteam

Samuel Meitz ....
Samuel Meitz ....
.... und Feanor Marte überzeugten in Zolder
.... und Feanor Marte überzeugten in Zolder

Trainingsgruppen Clubtraining  -  Termine Kadertraining

Die Fahrer/innen wurden in drei Gruppen eingeteilt. Die Cruiser Senioren trainieren vorab mit der Gruppe 1. Nach den Kursen der BMX-School werden sich die Gruppen verändern und die Cruiser Seníoren selbstständig trainieren. Die Trainingstermine des VLRV-Kaders wurden ebenfalls festgesetzt.

BMX-Clubhaus öffnet wieder

Jakob + Ruth + Marina
Jakob + Ruth + Marina

Die Winterpause ist vorbei, das BMX-Clubhaus öffnet seine Türen wieder am Mittwoch, dem 27. März 2024. Ab diesem Datum sind unsere Wirtsleute Ruth, Jakob und Marina wieder jeweils am Mittwoch + Freitag ab 17.00 Uhr sowie an den Veranstaltungstagen für unsere Clubmitglieder da. Wir freuen uns auf euren Besuch! .....zum Clubhaus

Deutschschweizer BMX-Meisterschaft startet in Winterthur

Winterthur ist am Samstag, dem 7. April 2024  Ausrichter des 1. Laufes zur Deutschschweizer BMX-Meisterschaft. Die DSM wird 2024 in insgesamt acht Läufen durchgeführt, die besten sechs Ergebnisse werden berücksichtigt, fünf Ergebnisse werden benötigt, um in die Endwertung zu kommen. Bludenz ist am 29./30. Juni 2024 Schauplatz des 6. DSM-Laufes.

Alle Informationen über die DSM unter www.bmxracing.ch

Bjarne Schedler schafft es beim Europacup bis ins Halbfinale

v.l.: Coach Noah Muther, Valentin Muther, Bjarne Schedler u. Hannah Muther
v.l.: Coach Noah Muther, Valentin Muther, Bjarne Schedler u. Hannah Muther

Windböen bis zu 80 km/h verlangten unserem Team bei den beiden Läufen zum Europacup in Sarrians (FRA) alles ab. Nachdem der 1.Lauf am Samstag abgesagt werden musste, konnte beim 2. Lauf am Sonntag vor allem Bjarne Schedler mit einer überzeugenden Leistung aufwarten. Gleich bei seinem ersten Rennen in der Klasse Men U23 arbeitet er sich  mit einer souveränen Leistung bis ins Halbfinale vor und belegte letztendlich den ausgezeichneten 14. Rang. Auch mit  Feanor Marte (Boys 13), Valentin Muther (Boys 15/16), Paikea Marte (Girls 15/16) und Hannah Muther (Women U23) zeigte sich Coach Noah Muther durchaus zufrieden. Alle zeigten ansprechende Leistungen und schieden teils unglücklich im 1/16- und im 1/8-Finale bzw. in der LCQ aus.Nächste Station für dieses Team, ergänzt durch Samuel Meitz, ist Zolder (BEL) wo die nächsten beiden Läufe zum Europacup stattfinden. Alle EC-Ergebnisse unter www.uec.ch

BMX-Sparkassenteam komplett

Unsere Mannschaft ist vollzählig uns weist aktuell einen Stand von 70 Athletinnen und Athleten aus. Neben 53 UCI-LizenzfahrerInnen gehören dem Team noch 8 Anfänger und 9 Senioren Cruiser an. Daten und Fotos 

Funktionäre und Mitglieder wünschen der gesamten Mannschaft eine verletzungsfreie und eine erfolgreiche Saison, vor allem aber Viel Spaß beim radeln. Einzelne unseres Teams haben bereits einen Wettkampf hinter sich, ein kleines Team steht am kommenden Wochenende beim Europacup in Sarrians (FRA) am Gate. www.uec.ch

Beginn Clubtraining auf der Bahn

Start in die neue Saison
Start in die neue Saison

Warmup 1:     SA 09.03.     

Warmup 2:     SA 16.03.       

Warmup 3:     SA 23.03.     jeweils von 14.00 - 16.00 Uhr

 

.....und ab Mittwoch, dem 03.04.2024 jeden MI + FR 18.00 - 19.30 Uhr.

Training

 

Kunstradfahren neu im Programm beim Radfahrclub Bludenz

Gioia Tropiano in Sulz im Einsatz
Gioia Tropiano in Sulz im Einsatz

Erstmals in seiner über 125-jährigen Geschichte hat der ÖAMTC RC Sparkasse Rätikon Bludenz eine Hallenradsportlerin in seinen Reihen. Mit der 6-jährigen Gioia Tropiano geht künftig eine überaus talentierte Kunstradfahrerin für uns an den Start. Trainiert wird sie von Marion Kleinschwärzer, mehrfache deutsche Meisterin und Vizeweltmeisterin von 2010. Ihr großes Talent stellte die Nachwuchsfahrerin jüngst beim ASVÖ Cup in Sulz unter Beweis. Gleich bei ihrem ersten Wettkampf konnte Gioia mit einer fast fehlerfreien Vorstellung auf den dritten Platz fahren. Wir gratulieren der jungen Kunstradsportlerin zu dieser respektablen Leistung und sind uns sicher, dass wir noch viel von ihr zu hören bekommen. Mehr über den Kunstradsport erfährst du unter www.kunstrad.at

Generalversammlung ÖAMTC RC Sparkasse Rätikon Bludenz

Ausgezeichnet für sportliche Erfolge
Ausgezeichnet für sportliche Erfolge
STR Cenk Dogan überreicht die Sportehrennadel
STR Cenk Dogan überreicht die Sportehrennadel
25 Jahre Vereinstreue: Veronika Grass
25 Jahre Vereinstreue: Veronika Grass

Danke für euren Einsatz im Clubhaus: Jakob, Ruth u. Marina Meyer
Danke für euren Einsatz im Clubhaus: Jakob, Ruth u. Marina Meyer
Danke für euren Einsatz beim Bahnumbau: Markus Fritz u. Christian Jäger
Danke für euren Einsatz beim Bahnumbau: Markus Fritz u. Christian Jäger
Reinhold Oberhammer als Kassier verabschiedet
Reinhold Oberhammer als Kassier verabschiedet