News

Endwertung Deutschschweizer Meisterschaft: 6 Podiumsplätze für Bludenz

Frederick Ender (2., Cruiser 14+), Christian Jäger (2., Cruiser 26+), Team Red (2., Clubwertung), Ivo Mähr / Felix Mähr (3., Seitenwagen), Andre Dutczak (3., Cruiser14+) und Bjarne Schedler (3., Boys 10/11) sicherten sich nach insgesamt acht Läufen in der Endwertung der Deutschschweizer Meisterschaft die Podestplätze für das BMX-Sparkassenteam Bludenz. Frederick Ender konnte verletzungsbedingt die letzten beiden Läufe nicht bestreiten und damit seinen Titel nicht verteidigen. Weiters in den Top-16: Helmut Dutczak (6., Cruiser 26+), Valentin Muther (6., Piccolos 5/7), Matthias Kaufmann (7., Boys 12/13), Andre Dutczak (8., Boys 14/15), Team Blue (10., Clubwertung), Felix Mähr (11., Boys 8/9), Frederick Ender (12., Men 16+), Team Yellow (Clubwertung), Janik Nohr (16., Boys 8/9). Ergebnisse Endwertung   Fotos

Unsere Medaillengewinner
Unsere Medaillengewinner
Unsere Pokalgewinner
Unsere Pokalgewinner
Danke unseren BMX-Eltern
Danke unseren BMX-Eltern

Teilerfolge beim Finallauf der Deutschschweizer Meisterschaft (DSM) in Volketswil

BMX-Sparkassenteam in Volketswil
BMX-Sparkassenteam in Volketswil

Mit drei Podest- und insgesamt sechs Finalplätzen kehrte das Bludenzer BMX-Sparkassenteam vom DSM-Finallauf aus Volketswil (SUI) zurück. Während es Christian Jäger (2., Cruiser 26+), Andre Dutczak (3., Cruiser 14+) und Bjarne Schedler (3., Boys 10/11) aufs Podium schafften, fuhren Ivo Mähr/Felix Mähr (4., Seitenwagen) und Helmut Dutczak (4., Cruiser 26+) knapp daran vorbei. Gut auch Valentin Muther, der in der Klasse Piccolos 5/7 den 7. Platz belegte. Ins B-Finale schafften es Andre Dutczak (10., Boys 12/13), Matthias Kaufmann (11., Boys 12/13), Felix Mähr (12., Boys 8/9), Noah Muther (12., Boys 14/15) und Janik Nohr (16., Boys 8/9). Annika Jäger und Leo Hugl fuhren ins C-, Adrian Dovjak ins D-Finale. Nicht am Start war Frederick Ender, der verletzungsbedingt den Finallauf auslassen musste.  Ergebnisse

Gut gelungenes BMX-Hüttenwochenende auf der Tschengla

Fast 40 Clubmitglieder haben die Einladung des Vereins angenommen und sind unserer Einladung zum Hüttenwochenende auf der Tschengla gefolgt. Während sich die einen im Bike Park austobten, erwanderten die anderen die Tschengla und nahmen das kulinarische Angebot im "Fuchsbau" wahr. Am Abend trafen sich alle auf der Gisinger Schihütte zu einem gemeinsamen Hüttenabend inkl. Abendessen, Umtrunk und Nächtigung. Ein Herzliches Dankeschön und ein dickes Lob dem gesamten Organisations- und Küchenteam. Es war wie schon in den letzten Jahren ein tolle Veranstaltung und ein gelungener Beitrag zu unserer Clubgemeinschaft.

Herbstkurs der BMX-School erfolgreich abgeschlossen

Kurs erfolgreich abgeschlossen
Kurs erfolgreich abgeschlossen

Kurs 2 unserer BMX-School ist abgeschlossen. Unter den Anleitungen von Trainer Harald Muther konnten die Teilnehmer in sechs Trainingseinheiten innerhalb drei Wochen diese rassige Radsportart kennenlernen und sich die Grundtechniken des BMX-Sports aneignen. Insgesamt schlossen elf Jungs und ein Mädel den Kurs ab und konnten letztendlich am Kursende Medaille und T-Shirt entgegennehmen. Besonders erfreulich, dass sich wieder einige Kinder entschlossen haben, dem Verein beizutreten und den BMX-Sport weiter auszuüben. Wir heißen sie herzlich willkommen und wünschen ihnen schon jetzt viel Spaß und Freude bei uns im Club. Info BMX-School

Bjarne Schedler in Emmental knapp am Podest vorbei

Bjarne Schedler auf Platz 4
Bjarne Schedler auf Platz 4

Vom Bludenzer BMX-Sparkassenteam stand beim vorletzten DSM-Lauf in Emmental einzig Bjarne Schedler am Gate. Nach drei Vorlauf- und einem Halbfinalsieg missglückte ihm im Finale der Start, es gelang ihm dadurch nicht mehr aufs begehrte Podium zu fahren. Mit dem 4. Rang in Emmental sicherte Bjarne Schedler den 3. Zwischenrang in der Gesamtwertung ab. Verletzungsbedingt konnte Frederick Ender, der Führende in der Gesamtwertung (Cruiser 14+), den vorletzten DSM-Lauf nicht in Angriff nehmen. Ergebnisse auf www.bmxracing.ch

BMX-Eltern beleben mit toller Aktion das Vereinsleben

Ein Großteil unserer NachwuchsfahrerInnen und ein Teil der Eltern sind der Einladung des Vereins gefolgt und haben im Anschluss an den Vereinscup am "1. Abenteuer-Trainingscamp" auf der heimischen BMX-Anlage teilgenommen. Das von einigen Eltern ins Leben gerufene zweitätige Camp wurde so zu einem großen Erfolg. Der Club bedankt sich bei den Initiatoren Elke und Ivo, die zusammen mit weiteren BMX-Eltern und den Trainern Harald und Mario  das Programm gestalteten, ein Zeltdorf aufbauten, für das leibliche Wohl sorgten und ein gemeinsames Training abhielten. Eine tolle Aktion, die sowohl Kindern als auch Eltern sowie dem Verein viel Freude bereiteten. HERZLICHEN DANK! Fotos

BMX-Vereinscup: Fredi Ender vor Christian Jäger und Noah Muther

Ch. Jäger, F. Ender, N. Muther
Ch. Jäger, F. Ender, N. Muther

Die Führenden in der Gesamtwertung setzten sich auch im 4. Lauf zum BMX-Vereinscup in Bludenz durch. Frederick Ender siegte vor Christian Jäger und Noah Muther, auf den Rängen folgten Bjarne Schedler, Hannah Muther, Felix Mähr, Janik Nohr und Paul Wiederin. Alfred Hugl gewann das B-Finale, Manfred Schedler das C-Finale und Emma Lerch das D-Finale. Zwischenstand Gesamtwertung: 1. Frederick Ender, 2. Christian Jäger, 3. Noah Muther, 4. Bjarne Schedler, 5. Hannah Muther, 6. Felix Mähr, 7. Manfred Schedler, 8. Matthias Kaufmann, 9. Leo Hugl, 10. Janik Nohr. Bester Amateur ist Luca Fercher. Zwischenwertung

Ivo Mähr / Felix Mähr und Frederick Ender in Zetzwil erfolgreich

Beim 6. Lauf zur Deutschschweizer Meisterschaft in Zetzwil (SUI) setzten sich Ivo Mähr / Felix Mähr und Frederick Ender ausgezeichnet in Szene und fuhren insgesamt drei Siege für das Bludenzer BMX-Sparkassenteam ein. Erstmals in ihrer noch jungen Karriere gewannen Ivo und Felix Mähr die Seitenwagenklasse, Frederick Ender setzte sich in den Klassen Cruiser 14+ und Men 16+ durch. Einen weiteren Podestplatz steuerte Andre Dutczak (3., Cruiser 14+) bei. Mit Helmut Dutczak (5., Cruiser 26+), Valentin Muther (5., Piccolos 5/7), Andre Dutczak (5., Boys 14/15), Matthias Kaufmann (6., Boys 12/13), Felix Mähr (8., Boys 8/9), Bjarne Schedler (8., Boys 10/11), Christian Jäger (8., Cruiser 26+) fuhren weitere sieben Riders in das A-Finale.

Sieg für Ivo und Felix Mähr
Sieg für Ivo und Felix Mähr
Doppelsieger Fredi Ender und Andre Dutczak
Doppelsieger Fredi Ender und Andre Dutczak

Hannah Muther (12., Boys 10/11), Janik Nohr (14.), Annika Jäger (16., beide Boys 8/9) und Leo Hugl (16., Boys 10/11) erreichten das B-Finale, Adrian Dovjak (23., Boys 10/11) das C-Finale. Gratulation an das gesamte Team. Alle Ergebnisse auf www.bmxracing.ch

Mariana Pajon und Connor Fields Olympiasieger

Women                                               Men

1. Mariana Pajon (COL)                      1. Connor Fields (USA)

2. Alise Post (USA)                              2. Jelle van Gorkom (NED)

3. Stefany Hernandez (VEN)               3. Carlos Ramirez (COL)

Alle Ergebnisse

230 BMXler standen in Bludenz beim 5. Lauf zur Deutschschweizer Meisterschaft am Gate

Christian Jäger u. Alfred Hugl
Christian Jäger u. Alfred Hugl

Schönstes BMX-Wetter, tolle Zuschauerkulisse, eine bestens präparierte Piste sowie 230 Starter aus 5 Nationen, die ausgezeichneten BMX-Sport boten, prägten den 5. Lauf zur Deutschschweizer Meisterschaft (DSM) im Rahmen des bereits traditionellen BMX-Weekend in Bludenz. Alle Klassensiege gingen an die favorisierten ausländischen Athleten. Am besten nützten den Heimvorteil das Seitenwagen-Gespann Ivo Mähr/Felix Mähr (3.),  Frederick Ender (2., Cruiser 14+), Christian Jäger (2., Cruiser 26+) und Bjarne Schedler (3., Boys 10/11). Weiters schafften die Fahrt ins Finale: Elia Matteo Siciliano (4., Anfänger II), Alfred Hugl (4., Cruiser 26+), Tobias Tiefenthaler (6.,Anfänger II), Leon Bont (6., Anfänger I), Andre Dutczak (6., Cruiser 14+), Valentin Muther (6., Piccolos 5/7) und Andre Dutczak (7., Boys 14/15). Alle Ergebnisse auf www.bmxracing.ch

Spannende Rennen beim Arlberg Quellfrisch Open

Felix Mähr im Open-Finale
Felix Mähr im Open-Finale

Äußerst spannend verlief das "Arlberg Quellfrisch Open", dass im Rahmen des Bludenzer BMX-Weekend abgehalten wurde. Die Siege gingen an Mark Lüthi (BMX Emmental, SUI), Jeron Breschan (Power Bike, SUI), Vanessa Kager (Vösendorf, AUT) und Nicolo Bonini (Ciclomania Racing, ITA). Vom Bludenzer Sparkassenteam schafften Felix Mähr (8., Open 5/9), Noah Muther (6., Open 10/14) sowie Hannah Muther (6., Open Women) den Sprung ins Finale. Ergebnisse

Fredi Ender und Christian Jäger in Kolbermoor im Einsatz

F.Ender u. Ch. Jäger
F.Ender u. Ch. Jäger

Bei den beiden Läufen zum Alpe Adria Cup in Kolbermmoor (GER) setzten sich Frederick Ender und Christian Jäger vom Bludenzer BMX-Sparkassenteam gut in Szene. Während Fredi Ender die Klasse Cruiser Men für sich entscheiden konnte, belegte Christian Jäger die Plätze 6 und 7. In der Klasse Men 17+ erreichte Ender ebenfalls noch die Plätze 6 und 7. Ergebnisse auf www.brv-bmx.de

"Team Jäger" in Bayern erfolgreich

Auf Platz 3 Jan Jäger
Auf Platz 3 Jan Jäger

Annika, Jan und Christian Jäger waren in Weilheim (GER) erfolgreich bei den Läufen zur Südbayrischen Meisterschaft  bzw. Bayernliga im Einsatz. In den Klassen U13, U17, Cruiser -44 erzielten sie folgende Platzierungen:

ADAC Südbayern: 3. Jan Jäger, 6. Christian Jäger, 9. Annika Jäger:

Bayernliga: 4. Christian Jäger, 5. Jan Jäger, 6. Annika Jäger; Nächste Station ist für einige Riders des Bludenzer Sparkassenteams der Alpe Adria Cup in Kolbermoor.

Frederick Ender führt in der DSM-Zwischenwertung

Frederick Ender
Frederick Ender

Neben Frederick Ender, der die Zwischenwertung in der Klasse Cruiser 14+ anführt, liegen weiters Ivo Mähr / Felix Mähr (2., Seitenwagen), Bjarne Schedler (2., Boys 10/11),Titelverteidiger Christian Jäger (3., Cruiser 26+) sowie das "Team Red" (3., Teamwertung) nach fünf Läufen am aussichtsreichsten im Rennen. Neben den Genannten haben noch Andre Dutczak (5., Cruiser 14+), Valentin Muther (6., Piccolos 5/7), Max Hugl (6., Cruiser 14+), Frederick Ender (7., Men 16+), Helmut Dutczak (7., Cruiser 26+), und Matthias Kaufmann (8., Boys 12/13) gute Chancen auf einen Platz im Spitzenfeld der Gesamtwertung. Nächste Station der DSM ist am 13./14.08.2016 Bludenz. Man darf gespannt sein, ob das Bludenzer BMX-Sparkassenteam seinen Heimvorteil nützen kann. Zwischenwertung DSM

Keine gute Vorstellung bei den BMX-Europameisterschaften

Nicht gerade vielversprechend verliefen die BMX-Europameisterschaften in Verona für das Bludenzer BMX-Sparkassenteam. Sowohl Valentin Muther  (Boys 7) als auch Felix Mähr (Boys 9) sowie Bjarne Schedler (Boys 11), dieser bedingt durch eine Verletzung nach einem Sturz im ersten Lauf und Hannah Muther (Girls 11) mussten ihre Hoffnungen auf eine gute Platzierung am ersten Tag bereits nach den Vorläufen begraben. Am Sonntag ging es Noah Muther (Boys 14) und Jan Jäger (Boys 16) nicht viel anders, beide schieden ebenfalls schon nach den Vorläufen aus dem Bewerb aus. Christian Jäger und Jürgen Schelling (beide Cruiser 40/44) überstanden die Vorläufe und zogen ins Viertelfinale ein. Während Christian Jäger mit einem 6. Rang das Halbfinale verpasste, verabsäumte Jürgen Schelling gleich den Start seiner Alterskollegen.  Ergebnisse

Fünf ÖM-Medaillen für Bludenz

Von etwas Pech begleitet und nicht ganz den Erwartungen entsprechend verlief die Österreichische BMX-Staatsmeisterschaft in Vösendorf (NÖ) für das Bludenzer Team. Bereits am ersten Tag mussten Andre Dutczak sowie Jürgen Schelling mit Medaillenchancen verletzungs- bzw. krankheitsbedingt aufgeben. Für die einzige Goldmedaille sorgte Frederick Ender (Cruiser -29), der sich mit diesem Erfolg bereits den fünften ÖM-Titel sicherte. Gleich mit zwei Silbermedaillen wurde Jan Jäger (Boys 15/16 & Cruiser -29) ausgezeichnet. Erfreulicherweise erstmals auf dem ÖM-Podest die Nachwuchsfahrer Valentin Muther (Boys -8) und Leo Hugl (Boys 9/10), die sich beide die Bronzemedaille sicherten. Endwertung ÖM  Fotos von der ÖM

J.Jäger, V.Muther, F.Ender, L.Hugl
J.Jäger, V.Muther, F.Ender, L.Hugl
Bludenzer Abordnung in Vösendorf
Bludenzer Abordnung in Vösendorf

Gold Silber Bronze
Frederick Ender (Cruiser -29)  Jan Jäger (Boys 15/16 Valentin Muther (Boys -8)
  Jan Jäger (Cruiser -29) Leo Hugl (Boys 9/10)
Medaillenspiegel Gold Silber Bronze Gesamt
Vösendorf  3 2 4 9
Veitsch 2 2 1 5
Bludenz 1 2 2 5
Formworks 1 0 0 1
Mühlen 1 0 0 1
Böheimkirchen 0 1 0 1
Baierdorf 0 1 0 1
Arnfels 0 0 1 1

Weitere Platzierungen: 4. Felix Lerch (B -8), 4. Andre Dutczak (C -29), 5. Bjarne Schedler (B 11/12), 5. Noah Muther (B13/14), 5. Christian Jäger (C 30+), 6. Alfred Hugl (C 30+), 7. Hannah Muther (B 9/10), 7. Frederick Ender (Men 17+), 7. Michael Lerch (C 30+), 8. Matthias Kaufmann (B 13/14), 8.Manfred Schedler (C 30+), 9. Adrian Dovjak (B 9/10) 10. Felix Mähr (B 9/10), 10. Dutczak Helmut (C 30+), 11. Andre Dutczak (B 13/14), 12. Sonderegger Vincenz (B 9/10), 12. Alexander Engstler (C 30+), 14. Emma Lerch ( B 11/12), 15. Fabio Engstler, Janik Nohr, Annika Jäger (alle B 9/10);

Frederick Ender vor Christian Jäger und Noah Muther

Ch. Jäger, F. Ender, N. Muther
Ch. Jäger, F. Ender, N. Muther

Frederick Ender setzte sich beim 3. Lauf zum BMX-Vereinscup in Bludenz durch und siegte vor seinen Teamkollegen Christian Jäger und Noah Muther. Auf den Plätzen folgten die Nachwuchsfahrer Bjarne Schedler, Hannah Muther, Vincenz Sonderegger, Felix Mähr und Janik Nohr. In der Gesamtwertung liegt Fredi Ender ebenfalls vor Christian Jäger und Noah Muther in Führung, gefolgt von Bjarne und Manfred Schedler, Hannah Muther, Luis Wiederin, Leo Hugl, Samuel Meyer, Vincenz Sonderegger und Michael Lerch. Bester Amateur in der Zwischenwertung ist nach wie vor Paul Kreidl. Der nächste Lauf zum Vereinscup findet am 26.08.2016 statt. Ergebnisse Vereinscup

Drei Finalplätze beim Europacup In Weiterstadt

Schöner Erfolg für unser Team beim 5./6. UEC BMX-Europacuplauf in Weiterstadt (GER) durch Frederick Ender in der Klasse Cruiser 17/29. Er qualifizierte sich für die Finalläufe und sicherte sich an beiden Tagen den ausgezeichneten 4. Rang. Den dritten Finalplatz fuhr Christian Jäger am zweiten Tag heraus, wo er sich in der Klasse Cruiser 40/44 auf Rang 7 platzierte. Hannah Muther (Girls 11/12) erreichte jeweils das Halbfinale, Bjarne Schedler (Boys 11/12) und Frederick Ender (Men 17/24) schieden beide im Achtelfinale bzw. am Tag zwei nach den Vorläufen aus dem Bewerb aus. Nicht über die Vorläufe hinaus kamen hingegen an beiden Tagen Valentin Muther (Boys 6), Andre Dutczak und Noah Muther (beide Boys 13/14), Helmut Dutczak (Cruiser 45+) und Christian Jäger am Samstag.

Ergebnisse_EC 5_Weiterstadt_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 154.6 KB
Ergebnisse_EC 6_Weiterstadt_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 147.2 KB

BMX-Landesmeisterschaft 2016

Vbg. Landesmeister 2016
Vbg. Landesmeister 2016

Trotz nicht allzu guten Wetterbedingungen boten die Sportler/nnen bei den Vorarlberger BMX-Landesmeisterschaften in Bludenz guten BMX-Sport. Insgesamt standen 45 Athletinnen und Athleten, allesamt vom Bludenzer BMX-Sparkassenteam, am Gate. Die Landesmeistertitel sicherten sich Frederick Ender (Cruiser), Valentin Muther (Boys -8), Luis Wiederin (Boys 9/10), Bjarne Schedler (Boys 11/12), Andre Dutczak (Boys 13/14) und abermals Frederick Ender (Men 15+). In den Amateurklassen siegten Rainer Schöch (Cruiser), Paul Kreidl (-8), Lewin Schöch (9/10) und Johannes Beer (11/12). Der Bewerb zählte auch zum BMX-Vereinscup.  Ergebnisliste

Angebot an unsere Clubmitglieder

....wir lassen neue T-Shirt`s mit unserem Logo anfertigen und bieten diese unseren Clubmitgliedern zu einem günstigen Preis zum Verkauf an. Sowohl die Kinder- als auch die Damen- und Herren-Trikots werden in allen Größen angeboten. Bestellschluss ist Freitag, der 10.06.2016. Die Bestellung an den Lieferanten erfolgt gemäß der Bestellung unserer Clubmitglieder, eine Nachbestellung erfolgt erst wieder bei einer gewissen Anzahl von Bestellungen. Größenanprobe, sofern notwendig, erfolgt im BMX-Clubhaus.

Bjarne Schedler und Frederick Ender in Winterthur wieder auf der Siegerstraße

Bjarne Schedler
Bjarne Schedler

Nach seinem "Ausrutscher" in Zug kehrte Bjarne Schedler (Boys 10/11) beim 4. Lauf zur Deutschschweizer Meisterschaft auf der selektiven Piste in Winterthur wieder auf die Siegerstraße zurück. Seinen ersten Erfolg in diesem Jahr konnte Vorjahressieger Frederick Ender (Cruiser 14+) für sich verbuchen. Neben den beiden platzierten sich mit dem Seitenwagengespann Ivo Mähr/Felix Mähr sowie Christian Jäger (Cruiser 26+) mit jeweils 3. Rängen zwei weitere Riders des Bludenzer BMX-Sparkassenteams im Spitzenfeld. Knapp am Podiumsplatz vorbei fuhr Andre Dutczak, der sich in der Klasse Cruiser 14+ den guten 4. Platz sicherte. Weitere Finalplätze fuhren Valentin Muther (7., Boys 5/7), Matthias Kaufmann (8., Boys 12/13) und Helmut Dutczak (8., Cruiser 26+) heraus. Recht gut in Szene setzten sich noch Felix Mähr und Janik Nohr (beide Boys 10/11), Andre Dutczak (Boys 14/15) und Frederick Ender (Men 16+), die das B-Finale erreichten. Vincenz Sonderegger, Hannah und Noah Muther sowie Annika Jäger platzierten sich im C-Finale, Leo Hugl und Adrian Dovjak im D-Finale. Schauplatz des nächsten DSM-Laufes ist am 13./14.08.2016  Bludenz. Alle Ergebnisse auf www.bmxracing.ch

Frederick Ender und Ivo Mähr / Felix Mähr in Zug auf dem Podium

Seitenwagen-Duo Mähr/Mähr
Seitenwagen-Duo Mähr/Mähr

Insgesamt acht Finalplätze, davon zwei auf dem Podest konnte das Bludenzer BMX-Sparkassenteam beim 3. Lauf zur Deutschschweizer Meisterschaft (DSM) in Zug für sich verbuchen. Neben Frederick Ender (2., C 14+) und Ivo Mähr/Felix Mähr (3., SW) schafften weiters Andre Dutczak (5., C 14+), Valentin Muther (6., Boys 5/7), Helmut Dutczak (6., C 26+), Frederick Ender (6., Men 16+), Bjarne Schedler (8., B 10/11) und Matthias Kaufmann (8., B 12/13) den Einzug ins Finale. Die weiteren Teammitglieder scheiterten nach den Vorläufen und platzierten sich in den B-, bzw. C-Finalis. Ergebnisse

Qualifikationsrichtlinien für Internationale Bewerbe

Anlässlich der bevorstehenden Österreichischen BMX-Meisterschaften weisen wir auf die Qualifikationskriterien für Internationale Bewerbe hin. Diese sind im BMX-Reglement 2016 in Anhang 4 "Richtlinie Startberechtigung für internationale Rennen sowie Qualifikationsrichtlinie für Challenge-Klassen WM/EM" zu finden. Voraussetzung einer Startberechtigung durch den ÖRV ist unter anderem die Teilnahme an den Österreichischen Meisterschaften.

BMX-School Kurs I erfolgreich abgeschlossen

Die Teilnehmerinnen der Bludenzer BMX-School absolvierten den Frühjahrskurs durchwegs erfolgreich und durften zum Kursabschluss wohlverdient die Auszeichnung (T-Shirt + Medaille ) entgegennehmen. 

Trainerin Petra Kleiner führte sie in insgesamt sechs Trainingseinheiten  behutsam in die Techniken des BMX-Sportes ein. Ein großer Teil der Kinder hat sich bereits entschieden, diese rassige Radsportart weiter zu betreiben und sind dem Club beigetreten. Wir gratulieren den Absolventen herzlichst. Kurs II findet im Herbst dieses Jahres statt. Wenige Plätze sind noch frei. BMX-School Bludenz

Sieg durch Bjarne Schedler und weitere drei Podiumsplätze in Littau

Fredi Ender u. Max Hugl
Fredi Ender u. Max Hugl

Mit einem Sieg durch Bjarne Schedler (B 10/11), einem 2. Platz durch Frederick Ender (C 14+) und zwei dritten Plätzen durch Christian Jäger (C 26+) und Ivo Mähr/Felix Mähr (Seitenwagen) sowie weiteren drei Finalrängen endete der 2. Lauf zur Deutschschweizer Meisterschaft in Littau ganz passabel für das Bludenzer BMX-Sparkassenteam. Weitere Finalplätze: 6. Maximilian Hugl (C 14+), 7. Andre Dutczak (C 14+), 7. Frederick Ender (M 16+). Matthias Kaufmann (9., B 12/13), Andre Dutczak (10., B 14/15), Janik Nohr (12., B 8/9) und Felix Mähr (16., B 8/9) erreichten das B-Finale, Annika Jäger (17., B 8/9) das C-Finale sowie Leo Hugl (25., B 10/11), Vincenz Sonderegger (26., B 10/11) und Adrian Dovjak (32., B 10/11) das D-Finale. Der nächste DSM-Lauf findet am 21./22.05.2016 in Zug (SUI) statt. Alle Ergebnisse auf www.bmxracing.ch

BMX-School Kurs 1 hat begonnen


Mit viel Elan und Freude folgten gleich 16 "Nachwuchs-BMXler" bei der ersten Trainingseinheit der Bludenzer BMX-School den Anweisungen von Trainerin Petra Kleiner. Nach einer Aufwärmrunde auf dem Slalomparcours und einer Einheit auf dem Mini-BMX-Parcours gings auf die BMX-Piste, wo gleich die ersten Runden gedreht wurden. Die BMX-School wird vom heimischen BMX-Club zweimal im Jahr abgehalten und bietet Kindern die Möglichkeit mit Leihgeräten und Leihausrüstung eine der wohl rassigsten Radsportarten auszuprobieren. Infos über die BMX-School

Bjarne Schedler in der BMX-Bundesliga erfolgreich

Mit einem ausgezeichneten 3. Rang in der Klasse Boys U13 kehrte Bjarne Schedler vom Bundesligalauf in Kornwestheim (GER) zurück. Über die Vorläufe, das Viertel- und Halbfinale schaffte er mühelos den Sprung ins Finale und bewies damit seine derzeit gute Form. Wir gratulieren!

BMX-Bundesliga

 

Erfolgreich die Prüfung zum Chief Commissaire abgelegt

Ivo Mähr, Ralf Ender, Helmut Dutczak, Roman Dovjak und Harald Muther legten bei der Funktionärsschulung in Bludenz erfolgreich die Prüfung ab und sind nun befugt im Inland sowohl als Rennleiter als auch als Chief Commissaire zu amtieren. Neben Herbert Dür stehen nun dem Bludenzer BMX-Club weitere fünf auf höchstem nationalen Level geprüfte Funktionäre zur Verfügung. Eine tolle Sache, wir gratulieren und danken den erfolgreichen Teilnehmern und freuen uns auf die Zusammenarbeit. Elke Dovjak, Gabi Hugl, Petra Nohr und Michael Stohs nützten die Gelegenheit und frischten bei derselben Schulung ihre Kenntnisse als KampfrichterInnen auf. Auf dem Bild die neuen Funktionäre mit Schulungsleiter Johannes Franek. Unsere Bahnfunktionäre

Sebastian Tschugmell vor Fredi Ender und Max Hugl ......

Fredi E., Sebi T. und Max H.
Fredi E., Sebi T. und Max H.

..... lautete der Zieleinlauf beim 1. Lauf zum diesjährigen BMX-Vereinscup in Bludenz. Über 40 Riders standen am Gate und kämpften um Punkte für die Gesamtwertung. Auf die weiteren A-Finalplätze fuhren Christian Jäger (4.), Noah Muther (5.), Bjarne Schedler (6.), Andre Dutczak (7.) und Jan Jäger (8.). Das B-Finale entschied Michael Lerch, das C-Finale Samuel Meyer, das D-Finale Paul Kreidl und das F-Finale Juen Schöch für sich.

Weitere Ergebnisse

Guter Start in die DSM-Saison

Mit insgesamt sechs Podiumsplätzen startete das Bludenzer BMX-Sparkassenteam in Goldach recht gut in die Deutschschweizer Meisterschaft (DSM). Neben Ivo Mähr/Felix Mähr (Seitenwagen), Maximilian Hugl (Cruiser 14+) und Christian Jäger (Cruiser 26+), die sich jeweils auf dem 2. Rang platzierten, schafften weiters Leon Bont (3., Anfänger I), Valentin Muther (3., Boys 5/7) und Bjarne Schedler (3., Boys 10/11) den Sprung aufs begehrte Podest. Weitere Finalplätze: 4. Paul Kreidl (Anfänger I) - 5. Frederick Ender (Cruiser 14+) - 6. Helmut Dutczak (Cruiser 26+) - 8. Matthias Kaufmann (Boys 12/13).

Felix Mähr, Janik Nohr, Paul u. Luis Wiederin, Annika Jäger, Fabio Engstler, Hannah u. Noah Muther, Leo Hugl, Adrian Dovjak und Andre Dutczak mussten sich mit Plätzen in den kleinen Finalis begnügen.   Alle Ergebnisse auf www.bmxracing.ch

Drei Teams zur DSM nominiert

Mit drei Mannschaften wird das Bludenzer BMX-Sparkassenteam die diesjährige Deutschschweizer Meisterschaft, die in insgesamt acht Läufen ausgetragen wird, bestreiten. Wir wünschen den Teams und allen anderen FahrerInnen des ÖAMTC BMX-Club Sparkasse Rätikon Bludenz, dass sie ihre sportlichen Ziele erreichen.

Team Bludenz Red Kateg. Team Bludenz Blue Kateg. Team Bludenz Yellow Kateg.
 Muther Valentin Piccol. 5/7 Muther Hannah B 10/11 Mähr Felix  B 8/9
Schedler Bjarne B 10/11 Dutczak Andre B 14/15 Nohr Janik B 8/9
Kaufmann Matthias B 12/13 Muther Noah B 14/15 Dovjak Adrian B 10/11
Ender Frederick C 14+ Ender Frederick M 16+ Hugl Leo B 10/11

Teilerfolge beim Alpen Adria Cup in Verona

B. Schedler, J. Schelling, F. Mähr
B. Schedler, J. Schelling, F. Mähr

Mit insgesamt drei Finalplätzen kehrte die kleine Bludenzer Abordnung vom Alpen Adria Cup aus Verona (ITA) zurück. Bjarne Schedler  (Boys 11/12) sorgte mit einem 4. Rang am zweiten Tag für die beste Platzierung, am ersten Tag schied er im Halbfinale aus. Jürgen Schelling (Cruiser 40/44) trug sich mit jeweils 8. Plätzen zweimal in die Ergebnisliste ein, während Felix Mähr an beiden Tagen bereits nach den Vorläufen der Konkurrenz den Vortritt lassen musste.

Annika und Christian Jäger in Kolbermoor dabei

Annika u. Christian Jäger
Annika u. Christian Jäger

Beim 1. Lauf zur Bayernliga in Kolbermoor (GER) setzten sich Annika und Christian Jäger gut in Szene und platzierten sich im Spitzenfeld. Während Annika sich in der Klasse Girls U11 auf dem guten 6. Rang wiederfand, gelang Christian mit dem 3. Rang in der Klasse Cruiser 35-44 sogar die Fahrt aufs Podest. Wir gratulieren!

Ergebnisse

Start in die neue BMX-Saison

Es ist wieder soweit! Während die einen in Kolbermoor (GER) an den Start gehen, bereiten sich Felix Mähr, Bjarne Schedler und Jürgen Schelling beim Alpe Adria Cup in Verona (ITA) bereits auf die Europameisterschaft, die im Juli am selben Ort stattfindet, vor. So richtig los geht's dann Mitte April mit dem 1. Lauf zur Deutschschweizer Meisterschaft in Goldach (SUI). BMX-Terminkalender