News

BMX-Club & Sparverein: Samstag, 6. September 2014: Ausflug in den Nenzinger Himmel

Während eine Gruppe mit dem Wanderbus (Ausschreibung) in den Nenzinger Himmel fährt und dort eine kleine Wanderung unternimmt, organisieren wir auch eine 4-stündige Wanderung, die uns von Brand übers Palüdgebiet zum Amatschonjoch (ca. 700 HM), danach runter zur Alpe Setsch und letztendlich ins Sommerdorf Nenzinger Himmel führt. Treffpunkt Wandergruppe: 08:25 Bahnhof Bludenz, Abfahrt Bus 08:34, Ankunft Brand 08:55, im Anschluss Auffahrt mit der Dorfbahn, Beginn der Wanderung. Anmeldungen zur Wanderung werden telefonisch und per E-Mail bis 30.08.2014 entgegengenommen, Detailauskünfte beim BMX-Obmann.

BMX-Vereinscup Runde 2

Am Freitag, dem 29.08.2014 startet auf unserer Anlage der 2. Lauf zum BMX-Vereinscup 2014. Einschreiben: 17.45 - 18.00 Gatetraining: 18.00 - 18.10 Rennbeginn: 18.15 Uhr

Das Clubhaus ist bewirtschaftet, wir freuen uns auf euren Besuch!

Vereinscup

Drei Klassensiege in Zetzwil (SUI)

Christian Jäger, Heli Dutczak
Christian Jäger, Heli Dutczak

Bjarne Schedler (B 8/9), Frederick Ender (C 15+) und Christian Jäger (C 26+) sicherten sich die Klassensiege beim 5. Lauf zur Deutschschweizer Meisterschaft in Zetzwil (SUI). Den tollen Erfolg rundeten Matthias Kaufmann (B 10/11) und Helmut Dutczak (C 26+) mit zwei weiteren Podestplätzen (jeweils 3.) ab. Weitere Finalplätze fuhren Andre Dutczak (5. B 12/13 u. 5. C -14), Bjarne Schedler (6. C -15), Fredi Ender (6. J14/16) und Felix Mähr (6. P 5/7) heraus, während der Rest der Mannschaft mit Plätzen in den B-Finals vorlieb nehmen musste. Ergebnisse

BMX-Weekend Bludenz im Ländle TV

Ländle TV war beim BMX-Weekend am Sonntag vor Ort und hat einen tollen Bericht vom 4. Lauf zur Deutschschweizer Meisterschaft erstellt. Link zum Film

 

Erstellt wurde der Bericht mit freundlicher Unterstützung von..........


Starke Besetzung beim 4. DSM-Lauf in Bludenz

Ein tolles Starterfeld (218 Teilnehmer), darunter auch einige WM-Medaillengewinner, gingen beim 4. Lauf zur Deutschschweizer Meisterschaft in Bludenz an den Start und erprobten die neue Startanlage sowie die teilweise neu umgebaute Piste. Absoluter Höhepunkt war das Race in der Königsklasse, dass der frischgebackene Vizeweltmeister Claude Wigert aus der Schweiz für sich entscheiden konnte. Drei Klassensiege durch Leo Hugl, Tobias Heel (Anfänger I u. II) sowie Bjarne Schedler (Boys 8/9)  gab es für das heimische Sparkassenteam. Die weiteren Siege teilten sich die Schweiz (6) und Deutschland (3).

Klassensieg für Bjarne Schedler
Klassensieg für Bjarne Schedler
Riders ready......
Riders ready......

G.Brunner,N.Breschan,M.Tomizioli
G.Brunner,N.Breschan,M.Tomizioli
P.Kager,C.Wigert,M.Köhler
P.Kager,C.Wigert,M.Köhler

Anfänger I: 1. Hugl Leo - 2. Sonderegger Vincenz - 3. Dovjak Adrian (alle Bludenz, AUT);

Anfänger II: Heel Tobias (Bludenz, AUT) - 2. Gianinazzi Thilo (Ticino, SUI) - 3. Wäspi Janick (Bike Hunters, SUI);

Anfänger III: 1. Venturini Samuele - 2. Häring Sebastian (beide Ticino, SUI) - 3. Eggers Mike (Zetzwil, SUI);

Seitenwagen: 1. Marti/Kobel (Bike Hunters, SUI) - 2. Geser/Ternay (Speed Power, SUI) - 3. Sautter/Sautter (Bühlertal, GER);

Cruiser -14: Leuthard Cedric (Zuger Racer, SUI) - 2. Jakob Cyrill (Power Bike, SUI) - 3. Dutczak Andre (Bludenz, AUT);

Cruiser 15+: Klausfelder Nico (Erlangen, GER) - 2. Ender Frederick (Bludenz, AUT) - 3. Sautter Madlen (Bühlertal, GER) - weiters: 5. Fink Elias (Bludenz, AUT);

Cruiser 26+: 1. Rohrmüller Patrick (Kolbermoor, GER) - 2. Jäger Christian (Bludenz, AUT) - 3. Lengger Gerhard (Peissenberg, GER) - weiters: 6. Hugl Alfred, 9. Schedler Manfred, 10. Dutczak Helmut (alle Bludenz, AUT;

Boys 5-7: 1. Hofer Nick (Zuger Racer, SUI) - 2. Nünlist Siro (Power Bike, SUI) - 3. Fliess Felix (Königsbrunn, GER) - weiters: 13. Mähr Felix, 14. Muther Valentin, 17. Huter Constantin, 18. Ganahl Dominic, 19. Ludescher Ramon (alle Bludenz, AUT);

Boys 8-9: 1. Schedler Bjarne (Bludenz, AUT) - 2. Nünlist Seal (Power Bike, SUI - 3. Tezza Filippo (Verona, ITA) - weiters: 8. Muther Hannah (Bludenz, AUT):

Boys 10-11: 1. Szell Hubertus (Kornwestheim) - 2. Rizzardi Ricardo (Lupatotina, ITA) - 3. Louwerse Timo (Nuland, NED) - weiters: 5. Kaufmann Matthias, 13. Kronberger Elias, 21. Stohs Kilian (alle Bludenz, AUT);

Boys 12-13: 1. Rinderknecht Nick (Power Bike, SUI) - 2. Langhart Joel (Grab on Kids, SUI) - 3. Jakob Cyrill (Power Bike, SUI) - weiters: 9. Dutczak Andre, 12. Muther Noah, 23. Ilesic Jeremy (alle Bludenz, AUT);

Juniors 14-16: 1. Breschan Noah (Speed Power, SUI) - 2. Brunner Gil (Bike Hunter, SUI) - 3. Tomizioli Michele (Lupatotina, ITA) - weiters: 16. Andreatta Claudio, 18. Jäger Philipp, 21. Ender Frederick, 22. Hugl Maximilian, 24. Jäger Jan, 30. Stadelmann Tobias (alle Bludenz, AUT;

Elite Men 17+: 1. Wigert Claude (Speed Power, SUI) - 2. Kager Patrick (Vösendorf, AUT) - 3. Köhler Marco (Erlangen, GER) - weiters : 11. Rapaic Florian (Bludenz, AUT);

alle Ergebnisse auf www.bmxracing.ch

Tolle Races beim Arlberg Quellfrisch Open

Seal Nünlist, Emanuele Biscaldi, Petra Kleiner und Patrick Kager dominierten das im Rahmen des Bludenzer BMX-Weekend abgehaltenen Arlberg Quellfrisch Open.

M.Rinke, P.Kleiner, L.Schuster
M.Rinke, P.Kleiner, L.Schuster
M.Köhler, P.Kager, G.Brunner
M.Köhler, P.Kager, G.Brunner

Open 5-9

1. Nünlist Seal (Power Bike, SUI)

2. Schedler Bjarne (Bludenz, AUT)

3. Jacob Tom (Grab on Kids, SUI)

weiters:

10. Sonderegger Vincenz

14. Hugl Leo

15. Dovjak Adrian

19. Beer Johannes

 

Open 15+

1. Kager Patrick (Vösendorf, AUT)

2. Köhler Marco (Erlangen, GER)

3. Brunner Gil (Bike Hunters, SUI)

weiters:

16. Fink Elias

19. Rapaic Florian

20. Hugl Maximilian 

Open 10-14

1. Biscaldi Emanuele (Vigevano, ITA)

2. Rolle Julien (Nord-Vaudois; SUI)

3. Crema Cristian (Lupatotina, ITA)

4. Jäger Jan (Bludenz, AUT)

weiters.

10. Andreatta Claudio

19. Muther Noah

20. Stadelmann Tobias

28. Kaufmann Matthias

30. Kronberger Elias

34. Stohs Kilian 

 

Open Women

1. Kleiner Petra (Bludenz, AUT)

2. Rinke Madite (Peissenberg, GER)

3. Schuster Leonie (Erlangen, GER)

weiters:

8. Muther Hannah

 

Ergebnisse Arlberg Quellfrisch Open


BMX-Spektakel am 9. + 10. August in Bludenz

Zum bereits traditionellen BMX-Weekend auf der Anlage in der Rungelinerstraße werden rund 200 Teilnehmer aus der Schweiz, Deutschland, Italien, Niederlanden und Österreich erwartet. Die Veranstaltung verspricht heuer besonders attraktiv zu werden, wurde doch der 390  Meter lange Parcour teilweise umgebaut und präsentiert sich daher noch selektiver als bisher. So verfügt die Bahn jetzt über eine 5 m hohe Startanlage mit einem modernen Bensink Gate, die den Riders einiges abverlangen wird. Der ÖAMTC BMX-Club Sparkasse Bludenz freut sich auf zahlreichen Besuch, die Veranstaltung ist bewirtschaftet, der Eintritt ist frei. Programm

Teilerfolge bei den BMX World Championships in Rotterdam

2.800 Teilnehmer aus über 40 Nationen standen bei den BMX-World Championships in Rotterdam (NED) am Gate, darunter auch das 13-köpfige Bludenzer Sparkassenteam. Bereits die ersten Bewerbe zeigten, dass es für die gesamte österreichische Mannschaft äußerst schwer werden wird, die eine oder andere Runde zu überstehen oder gar einen Finalplatz zu erreichen. Am besten in Szene setzte sich Bjarne Schedler (Boys 10), der sowohl die Vorläufe als auch das 1/8-Finale überstand und erst im 1/4-Finale knapp aus dem Rennen mußte und sich damit unter den besten 20 platzierte. Jan Jäger (Boys 14), Jürgen Schelling (Cruiser 40/44) und Andre Dutczak (Cruiser -12) qualifizierten sich über die Vorläufe fürs 1/8- bzw. 1/4-Finale, schieden dort aber aus dem Bewerb aus.

3.v.l.: Bjarne Schedler
3.v.l.: Bjarne Schedler
4.v.l.: Jan Jäger
4.v.l.: Jan Jäger
Dutczak`s
Dutczak`s

Die Vorläufe nicht überstehen konnten Hannah Muther (Girls 9), Noah Muther, Andre Dutczak (Boys 12), Frederick Ender (Boys 15 u. Cruiser 15/16), Philipp Jäger (Boys 15), Florian Rapaic, Elias Fink (Cruiser 17/24), Petra Kleiner (Women 17+), Christian Jäger (Cruiser 40/44) sowie Helmut Dutczak (Cruiser 45+). Alle Ergebnisse auf www.uci.ch   Videos

 

Ein "Daumen hoch" der Bludenzer Fangruppe, die nach Rotterdam reiste um die hochklassigen Wettkämpfe live zu betrachteten und das Bludenzer Team über mehrere Tage zu unterstützen. Ein Danke auch unseren Betreuern, die sich an den Wettkampftagen um die Aktiven bemühten.

Unser Team grüßt von der Weltmeisterschaft

Gut in Rotterdam angekommen präsentiert sich das Bludenzer Sparkassenteam als Teil der 50-köpfigen österreichischen BMX-Mannschaft. Die ersten Trainingsläufe am Dienstag gut hinter sich gebracht, wird am Mittwoch tagsüber das Nationentraining fortgesetzt, bevor dann Petra Kleiner in den Abendstunden als erste das Rennen um einen Finalplatz in der Klasse Women 17+ aufnehmen wird. Am Donnerstag Früh sind dann Hannah Muther und Bjarne Schedler an der Reihe, am Nachmittag steigen Noah Muther, Andre Dutczak, Jan und Philipp Jäger sowie Frederick Ender in den Bewerb ein. Am Freitag stehen unsere Cuiser Andre Dutczak, Fredi Ender, Florian Rapaic, Elias Fink, Jürgen Schelling, Christian Jäger und Helmut Dutczak am Gate. Es heißt "Daumen drücken" für die unsere Athleten.

Bludenzer BMX-Sparkassenteam bei der WM in Rotterdam

 

Mit insgesamt 13 Athletinnen ist das Bludenzer BMX-Sparkassenteam bei den BMX-Weltmeisterschaften vom  21. – 27. Juli 2014 in Rotterdam vertreten. Die Erwartungen werden nicht allzu hoch angesetzt. Neben Jürgen Schelling, der im Vorjahr das WM-Finale knapp verpasste, zählen wohl die Medaillengewinner der vergangenen Österreichischen Meisterschaft zu den aussichtsreichsten SportlerInnen, die es schaffen könnten, die eine oder andere Runde zu überstehen und für eine Überraschung zu sorgen.

Team: Hannah Muther (Girls 9) - Bjarne Schedler (Boys 9) - Noah Muther (Boys 12) - Andre Dutczak (Boys 12, Cruiser -12) - Jan Jäger (Boys 14) - Frederick Ender (Boys 15, Cruiser 15/16) - Philipp Jäger (Boys 15) - Florian Rapaic - Elias Fink (beide Cruiser 17/24) - Petra Kleiner (Women 17+) - Jürgen Schelling - Christian Jäger (beide Cruiser 40/44) - Helmut Dutczak (Cruiser 45+). Begleitet wird die Bludenzer Mannschaft von einigen Clubmitgliedern und Offiziellen. Viel Glück und Erfolg wünscht der ÖAMTC BMX-Club Sparkasse Rätikon Bludenz. Infos über die WM  

Jürgen Schelling bei EM auf Platz 7

Jürgen Schelling
Jürgen Schelling

Einzig Jürgen Schelling startete bei den Endläufen der European Championships in Roskilde (DEN) für das Bludenzer BMX-Sparkassenteam. Wie schon bei den Euroleague-Läufen in Grandson erreichte der frischgebackene Österreichische Meister das Finale in der Klasse Cruiser 40/44 und platzierte sich letztendlich auf dem 7. Rang. Teamkollege Markus Buchhalt (Vösendorf) holte sich in derselben Klasse den ausgezeichneten 3. Rang. Wir gratulieren! Ergebnisse  Videos

Trainingspause Sommer 2014

Trainer und Sportler (außer jene, die zur WM nach Rotterdam fahren) machen eine wohlverdiente, aber kurze Sommerpause. In den Wochen 30 + 31 findet kein offizielles Training statt. Begonnen wird wieder am:

Montag, den 04. August (Landeskader)

Mittwoch, den 06. August (Verein)

 

In jener Woche, in der das Bludenzer BMX-Weekend stattfindet, kann es aufgrund von Bahnarbeiten zu geänderten Trainingszeiten kommen. Info durch die Trainer folgt!


Wir wünschen allen Mitgliedern und BMX-Sportfreunden schöne Ferien!

Neun Medaillen fürs Bludenzer BMX-Sparkassenteam bei ÖM

Äußerst erfolgreich verlief die Österreichische BMX-Meisterschaft in Baierdorf (Stm) für das Bludenzer Sparkassenteam. Petra Kleiner sicherte sich in überzeugender Manier den Österr. Staatsmeistertitel bei den Frauen, Hannah Muther liess den Jungs in der Klasse Boys -8 keine Chance und holte ebenso wie Elias Fink (Cruiser -29) und Jürgen Schelling (Cruiser 30+) den Österr. Meistertitel. Silber ging an Claudio Andreatta (Boys 13/14) und Florian Rapaic (Cruiser -29), Bronze an Bjarne Schedler (Boys 9/10), Andre Dutczak (Boys 11/12) und Maximilian Hugl (Cruiser -29). Mit jeweils vierten Plätzen schafften es Jan und Christian Jäger sowie Frederick Ender knapp nicht in die Medaillenränge. Alle Ergebnisse ORF-Video

ÖM-Medaillengewinner
ÖM-Medaillengewinner
Erfolgreiches Team Bludenz
Erfolgreiches Team Bludenz

Cruiser -29

1. Fink Elias Bludenz

2. Rapaic Florian Bludenz

3. Hugl Maximilian Bludenz

 

Boys 9/10

1. Profoss Ben Vösendorf

2. Koudelka Sebastian Veitsch

3. Schedler Bjarne Bludenz

 

Boys 15/16

1. Zeidler Walter Baierdorf

2. Deng Christoph Veitsch

3. Scheikl Andreas Veitsch

 

Cruiser 30+

1. Schelling Jürgen Bludenz

2. Buchhalt Markus Vösendorf

3. Schuster Patrik Vösendorf

 

Boys 11/12
1. Pichler Leo Baierdorf

2. Kager Vanessa Vösendorf

3. Dutczak Andre Bludenz

 

Race Frauen

1. Kleiner Petra Bludenz

2. Heigl Nadja MTB Team

3. Rümmele Eva Vösendorf

Boys -8

1. Muther Hannah Bludenz

2. Gappmayer Dominik Mühlen

3. Scheikl Tobias Veitsch

 

Boys 13/14

1. Hiermann Sebastian Vösendorf

2. Andreatta Claudio Bludenz

3. Langmaier Emil Mühlen

 

Race Männer

1. Franek Tobias Veitsch

2. Thurner Rudolf Vösendorf

3. Kager Patrick Vösendorf


Medaillenspiegel Gold
Silber
Bronze
Gesamt
1. Bludenz 4 2 3 9
2. Vösendorf 2 3 3 8
3. Baierdorf 2 0 0 2
4. Veitsch 1 2 2 5
5. Mühlen 0 1 1 2
6. MTB Team 0 1 0 1

Kampfrichterprüfung mit Erfolg abgelegt

Neue Kampfrichter
Neue Kampfrichter

Mit großem Erfolg legten 21 Personen des BMX-Club Bludenz die Kampfrichterprüfung ab, die im BMX-Clubhaus abgehalten wurde. Ab 2014 ist vorgeschrieben, bei Rennen nur mehr geschulte und geprüfte Funktionäre einzusetzen. Dank dem großen Interesse der Clubmitglieder ist dies nun auch möglich. Der Vorstand bedankt sich herzlichst bei allen TeilnehmerInnen und gratuliert zum Prüfungserfolg! Funktionäre

Michi Lingg gewinnt Vereinscup Lauf 1

Ender, Lingg, Hugl
Ender, Lingg, Hugl

Michael Lingg vor Max Hugl und Frederick Ender lautete der Zieleinlauf beim Finale des ersten Laufes zum BMX-Vereinscup 2014. Nach längerer BMX-Pause erstmals wieder am Gate, ließ sich Lingg den Sieg nicht nehmen. Im übrigen überzeugten vor allem die Nachwuchsfahrer, die zum Teil überraschend den Finaleinzug schafften. Weitere Finalplätze: 4. Christian Jäger, 5. Bjarne Schedler, 6. Tobias Heel, 7. Hannah Muther, 8. Luis Wiederin. Das B-Finale gewann Jan Jäger, das C-Finale Alfred Hugl, das D-Finale Matthias Kaufmann. Der nächste Lauf zum Vereinscup findet am Freitag, den 29.08.2014 statt. Ergebnisse

Österreichische BMX-Meisterschaft in Baierdorf

Eine 30-köpfige Abordnung des ÖAMTC BMX-Club Sparkasse Rätikon Bludenz besucht die Österreichische BMX-Meisterschaft vom 04. - 06. Juli 2014 in Baierdorf (STM). Unser Team setzt sich aus folgenden Athleten zusammen: Muther Valentin, Muther Hannah (beide Boy -8), Bjarne Schedler (Boys 9/10), Muther Noah (Boys 11/12), Dutczak Andre (Boys 11/12 u. Cruiser -29), Andreatta Claudio, Jäger Jan (beide Boys 13/14), Ender Frederick (Boys 15/16 u. Cruiser -29), Jäger Philipp (Boys 15/16), Hugl Maximilian (Boys 15/16 u. Cruiser -29), Rapaic Florian (Men 17+ u. Cruiser -29), Kleiner Petra (Women 17+), Fink Elias (Men 17+ u. Cruiser -29), Schelling Jürgen, Jäger Christian, Dutczak Helmut, Hugl Alfred (alle Cruiser 30+). Neben einigen Begleitpersonen machen auch Amann Julian (Kadertrainer) und Dür Herbert (Teammanager) die Reise nach Baierdorf mit. Ausschreibung

BMX-Vereinscup Bludenz 2014

Aufgrund der Umbauarbeiten wird der BMX-Vereinscup 2014 etwas später begonnen und in nur vier Läufen ohne Streichresultat auf der Bludenzer Anlage durchgeführt. Der 1. Lauf findet am Freitag, dem 27.06.2014 statt. Startberechtigt sind alle FahrerInnen des Vereins mit einer gültigen ÖRV-Lizenz oder einem Amateurpass. Preisgeld und Warenpreise werden im Anschluss an den 4. und letzten Lauf im Clubhaus vergeben. Ausschreibung VC

 

Gleichzeitig mit dem 3. Lauf am Freitag, dem 12.09.2014 wird die Vorarlberger BMX-Landesmeisterschaft durchgeführt. Startberechtigt sind alle FahrerInnen, die einem Vorarlberger Verein angehören und im Besitz einer gültigen ÖRV-Lizenz oder einem Amateurpass sind. Die Preisverteilung findet im Anschluss an die Finalläufe im BMX-Clubhaus statt. Ausschreibung LM

Doppelsieg in Volketswil

Bjarne Schedler
Bjarne Schedler

Jürgen Schelling und Christian Jäger feierten beim 3. Lauf zur Deutschschweizer Meisterschaft (DSM) in der Klasse Cruiser 26+ einen Doppelsieg. Frederick Ender (Cruiser 15+) und Bjarne Schedler (Boys 8/9) schlugen sich ebenfalls ausgezeichnet und belegten die Plätze 2 und 3. Neben den Genannten sicherten sich noch Andre Dutczak (5., Cruiser -14, 8. Boys 12/13), Helmut Dutczak (6., Cruiser 26+), Matthias Kaufmann (7., Boys 10/11) und Frederick Ender (7., Juniors 14/16) einen Finalplatz. Weitere Platzierungen: 10. Elias Fink (Men 17+), 13. Noah Muther (B 12/13), Claudio Andreatta (J 14/16), 16. Felix Mähr (Piccolos 5/7), Hannah Muther (B 8/9), 20. Jan Jäger (J 14/16), 22. Philipp Jäger (J 14/16), 28. Petra Kleiner (J 14/16), 35. Tobias Stadelmann (J 14/16).

 

In der Gesamtwertung liegen nach drei Läufen Christian Jäger (1.), Frederick Ender (2.+8.), Andre Dutczak (3.+7.), Bjarne Schedler (3.+7.), Helmut Dutczak (4.), Matthias Kaufmann (7.) sowie in der Teamwertung Sparkassenteam I (3.) noch aussichtsreich im Rennen. Der nächste DSM Lauf findet am 8./9. August 2014 auf der Bludenzer BMX-Anlage statt. Alle Ergebnisse

Treppenmontage Startrampe Bludenz


Kampfrichterschulung

Termin: Samstag, 28. Juni 2014

Ort: BMX-Clubhaus Bludenz

Beginn: 09:00 Uhr

Einladung ergeht per E-mail!

BMX-School Kurs 1 abgeschlossen

Unter der Leitung von Trainerin Petra Kleiner absolvierte eine Gruppe von Kindern erfolgreich die Bludenzer BMX-School, die in sechs Einheiten zu je einer Stunde auf der Bludenzer BMX-Anlage abgehalten wurde. Für manche ist die BMX-School der Start zu einer erfolgreichen BMX-Karriere. Alle Absolventen wurden mit einer Medaille und einem tollen T-Shirt ausgezeichnet. Kurs 2 findet im Herbst 2014 statt. Anmeldungen werden nur über das Anmeldeformular abgewickelt. Bereits jetzt ist der Herbstkurs zur Hälfte ausgebucht.

Danke für die Mithilfe!


Die Alpenregion Bludenz Tour, bei der der Bludenzer BMX-Club die Wirtschaft organisiert hatte, ist zu Ende. Wir bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern, die 4 Tage lang in der Fußgängerzone für die Bewirtung gesorgt haben und all jenen, die uns Kuchen und Torten zur Verfügung gestellt haben.

Teilerfolge in Grandson (SUI)

Mit einigen guten Platzierungen wartete das Bludenzer Sparkassenteam bei den Euroleague-Läufen 5 & 6 in Grandson auf. Am ersten Tag schafften Jürgen Schelling (4., Cruiser 40/44), Fredi Ender (5., Cruiser 13/16) sowie Elias Fink (6., C 17/29) den Sprung ins Finale. Am zweiten Tag holte sich Fredi Ender (2., Cruiser 13/16) sogar einen Podestplatz, im Finale standen weiters Petra Kleiner (4., Women 17+), Elias Fink (5., Cruiser 17/29) und Christian Jäger (8., Cruiser 40/44). Während Andre Dutczak an beiden Tagen die Vorläufe überstehen konnte und ins 1/8-Finale einzog, schied der Rest des Teams bereits in den Vorläufen aus dem Bewerb aus. Ergebnisse   Videos

 

Bei einem Lauf zur Bayernliga in Weilheim (GER) sicherte sich Matthias Kaufmann in der Klasse U13 den guten 5. Platz. Ergebnisse

Frederick Ender startete in Echichens (SUI) bei zwei Läufen zum Swiss-Cup und platzierte sich auf den Plätzen 13 und 17.

Christian Jäger siegt in Zug

Christian Jäger
Christian Jäger

Neben Christian Jäger (1., Cruiser 26+), setzten sich beim 2. Lauf zur Deutschschweizer Meisterschaft auch noch Ferderick Ender (2., Cruiser 15+) sowie Helmut Dutczak (3., Cruiser 26+) ausgezeichnet in Szene. Weiters erreichten Andre Dutczak (5.), Bjarne Schedler (7., beide Cruiser -14), Bjarne Schedler (8., Boys 8/9) sowie Andre Dutczak (8., Boys 12/13) das Finale. Weitere Platzierungen: 9. Felix Mähr (P 5/7), 9. Matthias Kaufmann (B 10/11), 10. Fredi Ender (J 14/16), 11. Valentin Muther (P 5/7), 11. Jan Jäger (J 14/16), 12. Claudio Andreatta (J 14/16), 15. Philipp Jäger (J 14/16), 16. Muther Noah (B 12/13); Nächste Station des Bludenzer BMX-Sparkassenteam sind die beiden Euroleague-Läufe in Grandson (SUI). Alle DSM-Ergebnisse

Drei Podestplätze bei DSM in Littau

Bjarne, Andre, Matthias
Bjarne, Andre, Matthias

Drei Podestplätze und insgesamt zehn Finalplätze erreichte unser Team beim 1. Lauf zur Deutschschweizer Meisterschaft in Littau (SUI). Am besten in Szene setzten sich Christian Jäger (2., Cruiser 26+), Bjarne Schedler (3., Boys 8/9,) und Elias Fink (3., Cruiser 15+). Weitere Finalplätze: Andre Dutczak (4., C -14, 8., B 12/13), Frederick Ender (5., C 15+), Helmut Dutczak (5., C 26+), Bjarne Schedler (6., C -14), Matthias Kaufmann (7., B 10/11). Das Finale nicht erreichten: Frederick Ender (10., J 14/16), Claudio Andreatta (13., J 14/16), Valentin Muther (14., B 5/7), Noah Muther (14., B 12/13), Florian Rapaic (14., Elite Men), Hannah Muther (15., B 8/9), Philipp Jäger (23., J 14/16), Petra Kleiner (27., J 14/16), Tobias Stadelmann (29., J 14/16).

BMX-Sparkassenteam stellt drei Teams bei der DSM

Team I     Team II     Team III  
Schedler Bjarne Boys 8-9   Dutczak Andre Boys 12-13   Muther Hannah Boys 8-9
Kaufmann Matthias Boys 10-11   Muther Noah Boys 12-13   Andreatta Claudio Juniors 14-16
Dutczak Andre Cruiser -15   Ender Frederick Juniors 14-16   Ender Frederick Cruiser 15+
Jäger Christian Cruiser 26+   Dutczak Helmut Cruiser 26+   Jäger Philipp Juniors 14-16

Umbau vor der Fertigstellung


Dank vieler fleißigen Hände steht der Umbau der Startanlage sowie der Startgeraden vor der Fertigstellung. Mit dem Bau eines 5 m hohen Starthügels, dem Einbau eines Bensink Gates sowie dem Umbau der Startgeraden hat die Bludenzer BMX-Anlage viel an Attraktivität gewonnen. Wir bieten damit unseren Athleten beste Trainingsbedingungen für ihre internationalen Einsätze. Es ist geplant, künftig die Anlage auf Anfrage auch anderen Teams und Clubs für Trainingsdays / Trainingslager zur Verfügung zu stellen.

Plate Numbers 2014

Die Plate Numbers 2014 sind vergeben. Bitte beachten: Sowohl international als auch bei der DSM sowie dem Swiss Cup müssen auch Siteplates montiert sein (Zielkamera)! Details

Erfolgreicher Einstieg in die neue BMX-Saison

Bjarne Schedler
Bjarne Schedler

Beim 1. Lauf zur Bayernliga in Kolbermoor (GER) fuhren mit Elias Fink (1., Cruiser 17/29), Bjarne Schedler (3., Cruiser 17/29), Christian Jäger (3., Cruiser Sen. II) sowie Manfred Schedler (3., Cruiser Anfänger) gleich vier unserer Riders aufs Podest, das von Matthias Kaufmann (4., U13) knapp verfehlt wurde. Weitere Platzierungen: 10. Bjarne Schedler (U11), 18. Philipp Jäger (U17). Ergebnisse